Dienstag, 23. Februar 2016

Kleines Sammelsurium


Tja, das war wohl nix, mit dem regelmäßiger Bloggen... Kam mal wieder irgendwie das "Leben" zwischen mich und meinen guten Vorsatz. Darum hier ein kleines, privates Sammelsurium aus den letzten zwei Wochen.


Wir haben einen neuen Katzen-Gast. Ob die Katze wirklich nur ein Gast ist, oder bleiben will, kann ich noch nicht sagen. Gerade wohnt sie wohl in der Scheune und hat ziemlichen Hunger. Graufüßchen und Munkel sind wenig begeistert und versuchen, die Schwarze zu vertreiben. Sie bekommt von mir nun einen Extra-Teller, den stell ich dann auch mal weiter weg vom eigentlichen Futterplatz, damit sie in Ruhe fressen kann. Ich rief sie erst immer "Katze" oder "Schwarze", das ist aber öde. Darum nenn ich sie Fritzi, das passt zu Kater und Katze, denn ich konnte das Geschlecht noch nicht ausmachen. Fritzi ist noch ziemlich scheu, wartet aber zur Fütterzeit schon auf mich und maunzt dann kräftig mit mir. Ich glaube, sie hat mehr Angst vor den anderen Katzen, als vor mir.


Na, und dann ratet mal, was mir letztens passiert ist. Ja, Kopfläuse! Zum allerersten Mal in meinem Leben. Ich hoffe, nach zwei Behandlungen mit Läusestop und zwei zusätzlichen Kokosöl "Kuren", hab ich die Biester vernichten können. Wir bekommen bei der Arbeit nicht immer gesagt, wenn Kinder Läuse haben/hatten. Nun hatte es mich dann auch  mal erwischt. Fiiiiies!


Leider war ich danach auch noch ein paar Tage krank, eine dicke Erkältung hat mich umgehauen. Die Tage hab ich auf dem Sofa verbracht. Meine Hunde sind die beste Gesellschaft, schön kuschelig und sehr genügsam. Mein Erkältungs-Tipp: Mit Hunden kuscheln. Nein, kleiner Spaß. Nutzt die Kraft der Düfte! Ich gebrauche gern ätherische Öle als Unterstützung für alles Mögliche (Aromatherapie). Eins meiner Lieblingsöle ist Cajeput, gerade bei Erkältungen (Schnupfen, Husten). Ihr könnt es auf die Brust reiben (wie ein Erkältungsbalsam), ein wenig in die Aromalampe geben oder auch damit über einer dampfenden Schüssel inhalieren. Auch für Kinder (aber nicht unbedingt für Kleinkinder) ist dieses Öl toll und nicht zu scharf. Cajeput hilft außerdem auch bei Erschöpfung, es erfrischt den Geist, verbessert die Stimmung und unterstützt die Konzentration. Ich liebe den Duft und bin großer Fan von Cajeput. Gehört in die Hausapotheke, finde ich! Fragt mal im Bioladen nach. Wenn es nicht vorrätig ist bei den ätherischen Ölen, können die es euch sicher bestellen.

In diesem Sinne: Bleibt gesund!

Keine Kommentare: