Freitag, 18. Dezember 2015

Winterwoche 2015 - Freitag


Das sind ja gerade die dunkelsten Tage im Jahr, da braucht wohl jeder ein wenig Kerzenschein. 

Diese Teelichte sind ein feines, kleines Mitbringsel für Freunde, Kollegen, Verwandte. Auch Kinder können sie mit wenig Aufwand basteln und haben so ein schönes Geschenk, das den Beschenkten erfreut und den kleinen Bastler mit Stolz erfüllt.


Ihr braucht dafür:
  • Teelichtgläser
  • Teelichte (Bienenwachs, pflanzliches Stearin, Paraffin - nehmt, was ihr gern habt)
  • Wachsplatten in Wunschfarben (Wabenplatten aus Bienenwachs gehen auch)
  • Sternausstecher von drei Zentimeter Durchmesser (ich hab DIESES Set, davon ist es das Mittlere)
  • Stricknadel (oder Stopfnadel)
Das Fertigen der Sternenlichter ist denkbar einfach: Erst stecht ihr ein paar Sterne aus den Wachsplatten aus. Die Sterne durchbohrt ihr dann in der Mitte mit der Stricknadel, um sie auf die Dochte der Teelichte stecken zu können. Drückt die Sterne noch ein wenig am teelicht fest. Fertig!


Wenn ihr gerade kein Teelichtglas zur Hand habt, könnt ihr auch einen Streifen Washi-Tape um die Aluhülse von einem Teelicht kleben. Das macht auch was her, finde ich.

1 Kommentar:

Marieke hat gesagt…

Das ist wiedermal eine tolle Idee! Ich habe gerade eben Bienenwachs-Teelichter gegossen, die sollten noch verziert werden! :)