Montag, 9. November 2015

Die Adventszeit naht - Mein neues Buch ist da!


Letzes Jahr im Sommer, hat Ravensburger bei mir angeklopft. Ja, Ravensburger! Ich konnte es selbst kaum glauben. Irgendwie kann ich es immer noch nicht so recht. 

Ob ich mir vorstellen könnte, ein Weihnachtsbastelbuch für Kinder im Vorschulalter zu schreiben. Ja, das konnte ich mir vorstellen. Sehr gut sogar!

Nach einigen Gesprächen, Brainstorming-Mails und Telefonaten wurden die Verträge gemacht und ich konnte anfangen zu basteln.

Ich habe so, so viel gebastelt, das kann sich keiner vorstellen! Im Buch gibt es 40 (!) weihnachtliche und/oder winterliche Bastelprojekte. Das war echt viel. Viel Arbeit, viel Gebastel, viel Material, viel Chaos in der Wohnung. Alles voller Schnipsel, Glitzer, Stanzsternchen... Also alles ganz nach meinem Geschmack! Dazu volle Lautstärke Kinderweihnachtslieder... (Mein großes Glück, dass ich in der Weihnachtszeit daran arbeiten konnte. Oft ist es so, dass man im Sommer an Winterprojekten arbeitet...)


 Ich hab Nasen aufgeklebt...


... Schneebälle gerollt...


 ... und "Kunstschnee" verarbeitet.



Und hier ist es nun, mein neues Buch:



Es war ein großes Anliegen von mir, in einem Weihnachtsbastelbuch auch christliche Motive zu verwenden. So viel geht vom eigentlichen Sinn unserer christlichen Bräuche verloren, das finde ich schade. Darum findet ihr neben dem Weihnachtsmann auch einen echten Nikolaus, samt Mitra in meinem Buch (s. Cover). Es gibt auch eine Anleitung für Krippenfiguren, einen Adventskranz und einen Adventskalender, der ganz ohne Schokolade oder Geschenke auskommt.


Das Konzept "kinderleicht alleine basteln" hat mich sofort überzeugt. Natürlich geht kein dreijähriges Kind hin, schnappt sich das Buch, sammelt allein das ganze Material zusammen und bastelt dann ohne jede Unterstützung an einem Projekt. Aber es kann doch recht selbstständig so eine Bastelei umsetzen. Eltern/Erzieher/Betreuer können auf die Materialbilder zeigen und das Kind fragen, was zum Basteln benötigt wird. Jede "Zutat" ist fotografisch abgebildet.


Genauso ist jeder Bastelschritt gut beschrieben und bebildert.


Zu manchen Projekten gibt es noch weiterführende Tipps (hier zum Beispiel, dass man zu den Figuren ganz einfach auch ein Spielfeld basteln kann).


Die Projekte sind nach Schwierigkeitsgrad in Altersgruppen eingeteilt, je zehn Bastelvorschläge für Drei-, Vier-, Fünf- und Sechsjährige. Außerdem gibt es immer eine ungefähre Zeitangabe, an der man sehen kann, ob es ein schnelles oder ein aufwändigeres Vorhaben ist. 

Die meisten Ideen sind auch für ältere Kinder sehr attraktiv und cool genug, um auch in der Grundschule gebastelt zu werden. Ich habe schon viel positives Feedback bekommen, von Kindern, Erziehern, Eltern. 

Auch für dieses Buch habe ich die Fotos wieder selbst gemacht. Für so viele Projekte war auch das echt viel Arbeit! Hier kamen ja zu den Fotos vom fertig Gebastelten auch noch Material- und Schritt-für-Schritt-Fotos dazu. Für letzteres hatte ich über Wochen ein kleines Fotostudio in meinem Wohnzimmer aufgebaut. So viele Nächte hab ich (dank Tageslicht-Leuchten) durchgearbeitet. Für manche Fotos habe ich im Vorfeld Testbilder gemacht, um dann bei den richtigen Lichtverhältnissen stimmungsvolle Bilder machen zu können. Das Wetter hatte Erbarmen mit mir, und noch rechtzeitig vor Abgabe ein paar Tage Frost und Schnee geschickt. 

HIER könnt ihr auch mal interaktiv ins Buch stöbern!

In den nächsten Wochen werde ich noch eine Verlosung vorbereiten. Da wird sich dann einer von euch über ein Exemplar plus ein paar weitere Überraschungen freuen können. Also: Dranbleiben! ;)

Kommentare:

Marieke hat gesagt…

Kathi, dass ist soooo cool!! :)

Franzi Schädel hat gesagt…

Oooooh meine liebe Kathi,

wie toll das aussieht! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! :)