Dienstag, 27. Oktober 2015

Herbstwoche 2015 - Dienstag


Männchen aus Eicheln sind ein altes Hütchen, äh, ein alter Hut. Hat auch schon die kleine Kathi Pirati vor vielen Jahren gebastelt, genauso wie viele andere Generationen von jungen Bastlern auch. 

Ich find sie trotzdem immer wieder süß! Darum basteln wir heute Eichelmännchen!


An Material und Werkzeug braucht ihr:
  • Eicheln mit Hütchen
  • Holzperlen (am besten unlackiert)
  • Kettelstifte mit Perlenkappe (oder etwas Draht)
  • Filzreste
  • Nadel
  • Rundzange
  • Fineliner (schwarz) und Wachsmaler (rosa)
  • Schere
  • etwas Schnur zum Aufhängen

  1. Schritt 1 ist gar kein Schritt in der Bastelanleitung, sehe ich gerade. Wir können direkt weiter zum nächsten Bild hopsen. (Upsi!)
  2. Jetzt fangen wir an! Das Hütchen wird von der Eichel abgetrennt und mit einer Nadel von unten nach oben durchbohrt. Kinder brauchen dabei sicher Hilfe. 
  3. Nun wird das Hütchen durchbohrt. Am besten setzt ihr das Hütchen dabei schon auf die Perle, dann könnt ihr es ausrichten und trefft genau den richtigen Punkt mit der Nadel. Probiert mal ein bisschen aus, wie das Hütchen sitzen soll, was euch gefällt.
  4. Dann fädelt ihr die Perlenkappe auf den Kettelstift und diesen dann durch die Eichel, die Perle und das Hütchen. Am Ende biegt ihr mit der Rundzange eine Öse für den Aufhängefaden. (Wenn ihr Draht nehmt, biegt an einem Ende eine kleine Spirale, dann braucht ihr auch keine Perlenkappe.)
  5. Mit Fineliner malt ihr ein Gesicht auf, rosa Bäckchen mit einem Wachsmaler. Aus dem Filzrest schneidet ihr einen schmalen Streifen und knotet ihn dem Männchen als Schal um. Aufhängebändchen oben durch die Öse, fertig! (wer mag, kann die Eichelmännchen auch noch etwas bemalen, ich habe weiße Acrylfarbe mit einem feinen Pinsel aufgetragen.)


Keine Kommentare: