Samstag, 4. Oktober 2014

Ruck zuck über'n Zaun


Nein, das funktioniert hier jetzt nicht mehr! Seit einer Woche ist mein Traum vom Zaun endlich wahr geworden! Mein Zaun-Traum, mein Traum-Zaun!

Vier Jahre wohne ich nun schon wieder hier im alten Haus meiner Eltern. Eltern unten, Hunde und ich oben. Schön auf dem Land, genau wie ich es liebe. In diesem Jahr gab es einige bauliche Veränderungen, der Anbau wurde endlich ordentlich gedämmt, es gab eine neue Heizungsanlage, im Treppenhaus wurden Vorbereitungen getroffen, um unsere Wohnbereiche besser voneinander abzutrennen (da geht's dann irgendwann in den nächsten Wochen weiter). Hier wird es jetzt also richtig schön und warm und endlich fertig. Das freut mich alles natürlich sehr.


Aber eine wirklich große, nein großartige Sache ist für mich aber dieser Zaun, mit dem wir einen Teil des Grundstücks abgeteilt haben.  Denn nun kann ich endlich, endlich meine Hunde im Garten laufen lassen und mit ihnen entspannte Zeit draußen verbringen.


Für die sichtbaren Seiten habe ich einen Staketenzaun (120 cm hoch, Staketenabstand 8 cm) + Pfosten bestellt.  Ich bin super zufrieden damit! Ich mag die Optik einfach total gerne, sie passt total gut zu unserem Fachwerkhaus und zum etwas verwilderten Garten. Und auch der Aufbau ging recht einfach.

Wir haben uns ziemlich an die Aufbauanleitung gehalten, nur die Löcher für die Pfosten haben wir ganz anders gemacht. Wir haben hier sehr schweren, harten Lehmboden. Idee von meinem Papa: Löcher mit dem Hochdruckreiniger machen. Und was soll ich sagen, das klappte einfach richtig gut! Da wir hier unser eigenes Brunnenwasser haben, ist der Wasserverbrauch nicht schlimm.


Bevor wir die Pfosten eingeschlagen haben, haben wir markiert, wie tief sie im Boden stecken sollen.


Und jetzt steht mein wunderschöner Staketenzaun im Garten! Die Tore fehlen noch, dafür habe ich von einer weiteren Rolle (die noch an anderer Stelle eingesetzt wird) zwei Stücke angemacht, die nun provisorisch als Pforte dienen. Ich werde wahrscheinlich Tore aus Ästen bauen, mal sehen.


Die Katzen müssen sich ganz schön umgewöhnen. Gleichzeitig mit den Hunden können sie sich nicht innerhalb des Zauns aufhalten. Eine wilde Verfolgungsjagd hat es schon gegeben, nun sind die Zwei etwas vorsichtiger geworden. Gut, dass sie durch die Staketen schlüpfen können, so können sie den Hunden entwischen. Das können sie auf den anderen Seiten nämlich nicht. 

An den Seiten, an denen der Zaun nicht sichtbar ist (Wallhecke, Büsche), haben wir Wildzaun aufgebaut. Ein großes Stück hatte ich bereits vor drei Jahren befestigt. Die Maschen waren allerdings so groß, dass die Hunde unglücklicherweise ihren Kopf durchstecken konnten und wer weiß, was da passieren kann? Also wurde der Zaun mit vorhandenem Maschendraht gesichert. Die neue Rolle Wildzaun hat kleinere Maschen, teilweise musste wegen starker Höhenunterschiede etwas "gestückelt" werden. Aber nun ist endlich alles dicht und sicher!


Und wie geht es den Hunden mit ihrem neuen Gartenglück? 

Joker fühlt sich, glaube ich, im Paradies! Er strolcht ununterbrochen durch die Büsche, buddelt, schnüffelt, stöbert... Und ist nach ein paar Stunden zum Umfallen müde!


Jetzt nach einer Woche schafft er es zwischendurch auch mal, sich ein Weilchen hinzulegen. Aber es dauert nicht lange, dann ist er wieder unterwegs. 


Und June? June hält sich meistens in meiner Nähe auf. Legt sich zu mir auf die Decke, springt mit in die Hängematte, legt sich unter die Bank oder läuft mit mir mit, wenn ich beschäftigt bin. Sie ist einfach anhänglicher und muss erst noch diese kleine Freiheit schätzen lernen.


Links zum Beitrag:

Den Staketenzaun habe ich bei Adéquat Kastanienholz www.kastanienholz.org bestellt. Sehr freundlicher, hilfsbereiter Kontakt, die Lieferung klappte ohne Probleme. Die Qualität von Zaun und Pfosten ist super! HIER gibt es von ihnen auch eine gute Video-Aufbauanleitung.

1 Kommentar:

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Hallo liebe Kathi!
Der Zaun ist echt ein Traum! er ist so schön natürlich!
Wünsch dir noch einen tollen Abend
Ganz liebe Grüße
Kathi