Donnerstag, 16. Oktober 2014

Herbstwoche 2014 - Donnerstag


Eichelhütchen!

Noch so ein feines Bastelmaterial aus der Natur! Wenn ich draußen unterwegs bin, dann bin ich oft wie ein Kind - ich stopfe mir meine Taschen mit allerlei Fundstücken voll. Steine, Kastanien, besondere Zweige, Eicheln, ... und eben auch Eichelhütchen. 

Letztens hatte ich hier ein paar davon auf dem Tisch liegen, und spielte beim Nachdenken/Arbeiten mit einem herum. Und "Schwups!", hatte ich wieder eine Idee:

Fliegenpilz-Stifte mit Eichelhütchen


Ihr braucht dafür:
  • Bleistifte (am besten unbehandelt), Kullis ohne Drücker
  • Bastelfarbe in Rot und Weiß
  • Eichelhütchen
  • guten Flüssigkleber
außerdem:
  • Pinsel
  • evtl. Schleifpapier
  • altes Einmachglas oder ähnliches Gefäß

1. Als Erstes werden die Stifte am Ende etwa zwei Zentimeter breit mit weißer Farbe bestrichen. Sehr glatte und/oder lackierte Stifte solltet ihr vorher etwas mit Schleifpapier anrauhen. Diese Farbschicht muss nun trocknen. Ich stelle die Stifte dafür in ein Einmachglas, dann schmiert nix voll.

2. Nun klebt ihr die Eichelhütchen auf die weißen Enden. Ich habe Sekundenkleber genommen, das ist aber nicht sehr kindertauglich. Ihr solltet aber einen Kleber nehmen, der wirklich gut klebt, sonst hält der Spaß nicht lange.


3. Dann bemalt ihr die Käppchen mit roter Farbe. Nach dem Trocknen (wieder im Glas) verziert ihr die Pilze mit weißen Tupfen. Fertig! Und wunderhübsch! Oder?


Viel Spaß beim Basteln!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ooooh,wie süüüss!! Werden wir bestimmt nachbasteln! Zum Glück haben wir hier reichlich Eichen, die uns die Eichelhütchen schenken! Liebe Kathi, wie wäre es denn einmal mit einem Bastelbuch? Ich würde es sofort ordern! :) Liebe Grüsse sendet dir Natalie