Dienstag, 11. März 2014

Weitere Experimente auf Yupo


Quantität vor Qualität. 10 bis 20 Bilder auf Yupo Papier. Phantasie-Pflanzen und stilisierte Tiere. Das ist die Mixed Media Aufgabe für diesen Monat. Der Strauß ist mir ein bisschen zu dicklich geraten. Aber trotzdem irgendwie süß. Ich mag die Federstruktur. Die hab ich mit einem ausgefransten Pinsel gemacht, den ich ganz leicht angefeuchtet hatte. Das ist das Schöne an Yupo, man kann aufgetragene Farben wieder abwischen. Dadurch ergeben sich spannende neue Möglichkeiten.


Hier steht Blondine als kleines Mädchen am Rand des Fliederwaldes, sammelt Flieder und gerät immer tiefer in den verzauberten Wald hinein. Hier hab ich mal für euch fotografiert, wie die nassen Farben auf dem Yupo verschwimmen:


Und mit noch mehr Entfernung der etwas chaotische Tisch, auf dem es liegt. Weil ich solche Einblicke bei anderen Leuten auch so gern mag. 


Keine Kommentare: