Montag, 10. März 2014

Weidenhütte


Bei dem tollen Wetter hab ich gestern mit dem Bau einer Weidenhütte angefangen. Letzte Woche konnte ich mir von einem Nachbarn Weidenruten holen, die standen nun einige Tage in einem Bottich mit Wasser. Ich arbeite sie in Form eines Iglus und möchte einen runden Eingang gestalten. Vielleicht werde ich auch noch ein kleines, rundes Fenster "einflechten".


Der Durchmesser der Grundfläche ist etwa 3 Mester, hoch wird es ungefähr 1,60 Meter. Ich hab im Abstand von 30 bis 40 cm auf dem Kreis Löcher für die Weidenruten gegraben. Ich weiß nicht, ob ich nicht vielleicht noch je einen weiteren Weidenzweig setzen sollte. Die Seitentriebe der Zweige habe ich Freestyle mäßig miteinerander verflochten und verwebt, gerade so, wie es eben passte. Eigentlich denke ich, dass es so recht dicht werden wird in den nächsten Jahren - wenn denn alles anwächst. (Ich hoffe es so!!!)


Nach dem Einpflanzen hab ich alle Weidenruten natürlich ordentlich gewässert. Im Garten bleibt keiner meiner Schritte unbeobachtet. Besonders Kasimir ist überaus neugierig. Ihm hat der Garteschlauch großen Spaß bereitet! Er hat regelrecht ein Spiel entwickelt: Pfote vor das Loch - wenig Wasser sprudelt, Pfote wieder weg - das Wasser rauscht heraus. Pfote davor, Pfote weg und immer so weiter! Leider hatte ich da die Kamera schon wieder weggelegt...


Kommentare:

Marieke hat gesagt…

Schön!!
Bei uns im Park gibt es auch ein Weideniglu, leider wird es aber nicht gepflegt und ist daher kaum noch zu erkennen. Man muss regelmäßig schneiden und flechten, damit es schön bleibt!

Anonym hat gesagt…

Liebe Kathi,
Danke für deine Beschreibung. Es schaut so aus, dass wir selbst diesen Sommer einen eigenen Garten haben werden. Da lese ich schon viel über lebendige "Bauten".
Toll finde ich auch diesen Artikel

http://schweizergarten.blogspot.de/2010/04/weiden-von-pavillions-und-flechtereien.html#more

überhaupt klick dich auf der Seite mal durchs Label Weidenpavillion

http://schweizergarten.blogspot.de/search/label/Weidenpavillon

Herzliebste Grüße
Jana aus CB

Kathi Pirati hat gesagt…

Stimmt, man muss schon regelmäßig was dran machen, damit es schön bleibt. Bei Nachbarn steht auch eins, das ganz verwildert ist. Schade drum.

Jana, wie toll, ihr bekommt einen Garten! (Haus mit Garten oder Kleingarten, wenn ich fragen darf?)

Weiden sind einfach toll und man kann so vielseitig damit arbeiten!