Montag, 24. März 2014

Näherei


Ganz spontan hab ich mir heute Abend einen Rock zugeschnitten. Der Schnitt ist laienhaft und easypeasy. Einfach zwei Stücke, etwas ausgestellt. Die genaue Form hab ich von einem Rock abgenommen, den ich mal auf Dawanda gekauft hab, vor einigen Jahren. Der ist auch so laienhaft, aber toll, ich zieh ihn gerne an. Dieser wird etwas kürzer und er bekommt Taschen. Die Taschen hab ich aus einer alten Tischdecke geschnitten. Aus dem gleichen Stoff hab ich noch zwei Knöpfe bezogen, die ich als Zierde annähen will. Der Rock bekommt noch einen breiten Bund, den man umschlagen kann. Den werde ich aus einem alten Pulli fertigen. 


Im Mai/Juni werde ich hier in der Nähe einen Nähkurs für Teenies (Mädchen) durchführen. Dafür plane ich derzeit schon ein bisschen. Es sollen Accessoires und ein paar einfache, aber tragbare Kleidungsstücke entstehen. Ich möchte auch dort den Gedanken des Recyclings/Upcyclings einbringen. Vom Kurs werde ich euch auf jeden Fall berichten. 

Letztes Wochenende hab ich auch schon mit zwei Mädels genäht. Wir haben die gerade ganz frisch generalüberholte Nähmaschine meiner Großtante getestet. Ich liebe diese Maschine, sie näht zuverlässig, hat ein gleichmäßiges Stichbild und näht auch mehrere Lagen Jeans mühelos. Zie kann nur gerade und zickzack Nähte. Mehr brauche ich aber eigentlich eh nicht. Hübsches Versäubern geht ganz gut mit einer Zwillingsnadel, falls ich das mal brauche.


Keine Kommentare: