Montag, 31. März 2014

Bericht von der Leipziger Buchmesse

Meine Bücher am Verlagsstand

Zwei Wochen ist es nun schon her, dass ich auf der Leipziger Buchmesse war. Hier nun endlich ein (kurzer) Bericht von dort. 

Besonders viel habe ich von der Messe gar nicht mitbekommen. Von 12 bis 17 Uhr lief meine Bastelaktion, vorher noch ein wenig vorbereitet, hinterher mit aufgeräumt - da blieb kaum Zeit für andere Dinge. 

Als allererstes wollte ich natürlich zum Stand von meinem Verlag, dem Christophorus Verlag. Ich war einfach so neugierig, endlich mal all die lieben Menschen live zu erleben, mit denen ich sonst nur maile und telefoniere. Allein das war schon ein tolles Erlebnis! 

Am Stand hab ich auch gleich meine Bücher entdeckt. ALLE meine Bücher! Denn auch mein neues Buch "Outdoor-Nächte" war dort ausgestellt. Schau mal, es steht da oben rechts im Regal. Es handelt sich um ein Vorabexemplar und konnte dort nicht gekauft werden, kommt es doch erst in ein paar Tagen auf den Markt.

In den paar Minuten am Stand habe ich einige Kinder beobachtet, wie sie zielstrebig mit ausgestreckten Armen nach meinen Tierbüchern griffen und freudig in ihnen blätterten. Freude pur für mich!

Werbung für die Aktion

Die fünf Stunden Basteln waren recht anstrengend, aber auch schön und aufregend. Es ist einfach immer spannend, mit Kindern zu basteln. Sie entwickeln ganz eigene Ideen - ein Grund, warum ich meine Anleitungen möglichst frei formuliere, also größtmöglichen Spielraum für die Kreativität der Kinder lasse.

Gegen Nachmittag waren viele Kinder schon ganz schön schlapp vom Messetrubel, da war es für sie eine willkommene Abwechslung, in Ruhe an einem Tisch zu sitzen und zu basteln. Außerdem konnten sie meine Werbefiguren, Kuschelhund Flix und Kuschelkatze Mina streicheln und knuddeln, was einige Kinder auch wirklich gern angenommen haben. Die zwei Kuschelfreunde habe ich freundlicher Weise von der Firma Teddy Hermann zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank an dieser Stelle, die Zwei haben gute Dienste geleistet in Leipzig! Bordercollie Flix und Katze Mina wirken so lebendig, sie verleiten jeden, auch Erwachsene, sofort dazu, sie zu kraulen!

Am Fimo-Basteltisch

An einem Tisch haben wir Hundemarken aus Fimo hergestellt. Wer keinen Hund hatte, durfte natürlich trotzdem mitmachen, schließlich kann man so einen Anhänger auch am Schlüssel oder an der Tasche tragen. Das Fimo wurde mir freundlicherweise von der Firma Staedtler spendiert. Vielen Dank auch an Sie! 
Cool ist dieser Miniofen oder? Er lief wirklich ohne Pause, genau wie ich! ;o)

Am Papier-Basteltisch

Der zweite Basteltisch war ein Paradies für Papierbastler! Hier konnten sich Kinder mit unterschiedlichsten Kartonarten (Farben, Motivkarton...), Stiften, Glitzer, Collage-Elementen austoben! Hier wurden hauptsächlich Sammelkarten, also ATCs gebastelt. Besonders der Glitzer war richtig populär! (Und somit hat die Leipziger Messe noch längere Zeit was davon, denn ihr wisst sicherlich, Glitzer geht nie so ganz weg und man findet ihn auch nach ewigen Zeiten immer noch in der ein oder anderen Ritze...) Mein absoluter Favorit: Das Astronauten-Meerschweinchen!!!

Keine Kommentare: