Montag, 31. März 2014

Auf dem Baumhaus


Am Sonntag hab ich mich gemütlich auf mein Baumhaus zurückgezogen. Mit leckerem Tee, einer Decke, meinen Malsachen und dem tollen, neuen Buch von Caroline Hosmann vom Naturkinder-Blog:


Da hab ich richtig Lust bekommen, mit meiner Wald-AG ein Fest zu feiern. Ich denke, für ein Abschlussfest am Ende des Schuljahres, werde ich einige Anregungen daraus aufgreifen. Meine Lieblingsprojekt stelle ich euch demnächst mal vor, das werde ich auch mit meiner Wald-AG umsetzen! Ich kann jetzt schon sagen, dass mir Carolines neues Buch noch besser gefällt, als ihr erstes Werk! Glückwunsch dazu, liebe Naturmama!


Auf dem Baumhaus blieb ich übrigens gar nicht lange allein - Graufüßchen kann schon seit einer Weile Leitern erklettern. Und nun, wo ihr Bruder nicht mehr da ist, folgt sie mir draußen auf Schritt und Tritt, wenn ich nicht grad mit nem Hund unterwegs bin. Und wenn ich oben auf dem Baum bin, folgt sie mir eben da hin. 


Graufüßchen ist sehr anhänglich und kuschelig, nun noch mehr als vorher. Sie hat die ersten Tage noch nach ihrem Bruder gerufen. Mittlerweile hat sie sich wohl schon an die neue Situation gewöhnt. Sie ist ohne Kasimir gar nicht mehr so wild. Zu zweit tobt es sich doch einfach besser. Aber was sollen wir machen? Die Zeit können wir nicht zurück drehen... 


Ich hab versucht, diese relativ neu erlernte Fähigkeit von meinem Graufuß im Skizzenbuch festzuhalten. Sie hat so eine lustige Technik, drückt sich ein wenig an die linke Seite der Leiter und sucht dort etwas zusätzlichen Halt. An einer Aluleiter kann sie ja ihre Krallen nicht einsetzen.


Eigentlich muss man dieses Bild aber so herum betrachten, dann stimmt die Perspektive etwas besser...

Und so sieht es übrigens aus, wenn sie wieder herunter klettert:


1 Kommentar:

NATURMAMA hat gesagt…

Ich wünsche Dir/Euch noch ganz viel Freude mit dem Buch! Ich bin gespannt, wie Ihr feiert. Und ich freue mich schon sehr auf Dein Buch :-) Liebe Grüße!