Donnerstag, 27. Februar 2014

Jeden Tag: 26. und 27. Februar - Frühlingsboten


Gestern hab ich mit der Wald-AG eine kleine Rallye veranstaltet. Eine Aufgabe war es, zehn unterschiedliche "Frühlingsboten" zu finden und zu fotografieren. Zuerst gab es eine kleine Einweisung in die Bedienung der Kamera: Nah ran gehen statt zu zoomen, fokussieren, Kamera mit beiden Händen halten etc. 

Die Kinder waren zuerst sehr auf Blumen und Blüten fixiert. Wir haben dann gemeinsam überlegt, woran man den Frühling noch erkennen kann. Daraufhin wurden zum Beispiel auch frisch sprießende Pflänzchen und Wildkräuter gesucht. Die Unterscheidung zwischen immergrünen und gerade austreibenden Pflanzen war auch erst etwas schwierig.

Ich werde euch demnächst mal die ganze Rallye vorstellen, denn natürlich gab es noch mehr spannende Aufgaben.


Die Sonne wärmt schon recht kräftig und die milden Temperaturen tun mir richtig gut. Ich hab schon Hummeln, Schmetterlinge und Kröten gesehen. Die Katzen genießen das gute Wetter, die warmen Sonnenstrahlen und die länger werdenden Tage. Sie sind insgesamt viel munterer! 


Ein weiterer Frühlingsbote wohnt im Gemäuer neben meinem Schlafzimmerfenster: ein Star. Nein, eigentlich sind es gleich zwei Stare. Und die machen unglaublichen Krach! 


Wusstet ihr, dass Stare viele andere Vogelstimmen und auch Umweltgeräusche imitieren können? Ich gebe zu, ich bin morgens manchmal doch etwas genervt von ihnen. Dann finde ich es aber auch gleichzeitig lustig und beeindruckend. Sie zanken sich mit den Spatzen, die ein Mauerloch weiter wohnen. Das ist ein Geschreie und Gezeter am Morgen!


Am letzten Wochenende hab ich einen Nistkasten aufgehängt. Die Stare werden aber sicherlich nicht umsiedeln... Ich bin gespannt, ob hier überhaupt eine Vogelfamilie einziehen wird.


Dies hab ich auch für die Vögel rausgehängt. Die Kugel hab ich noch von den Meerschweinchen übrig gehabt. Da hinein hab ich Reste von Filzwolle gestopft, die ich immer extra für diesen Zweck aufhebe. Nun können sich die Vögel flauschiges Nistmaterial heraus zupfen. 

Welche Frühlingsboten habt ihr schon so entdeckt?

Keine Kommentare: