Dienstag, 18. Februar 2014

Jeden Tag: 18. Februar - 3 x schwarzer Kater


Heute Mittag huschte ein schwarzer Schatten über den Hof. Hinter Graufüßchen her. Also hab ich mich mit Lockmittel (Futter) und einem Kopfkissenbezug auf die Jagd begeben. Und mich gewundert, warum der schwarze Kater plötzlich so scheu auf mich reagiert. Irgendwann hab ich es bemerkt: Es war nicht der schwarze Satansbraten sondern ein anderer schwarzer Kater! Dieser hatte einen richtigen weißen Fleck auf der Brust, nicht bloß die paar hellen Haare. Oh je!

Am Nachmittag als ich mit Joki die Straße entlang ging, sind mir Munkel, Kasimir und hintendrein das Graufüßchen gefolgt. Das rollige Graufüßchen hat dabei laut gejodelt. Und dann hab ich ihn erblickt, den schwarzen Kater No. 3! Gegenüber auf der Wiese saß er. Er war aber nicht so rabenschwarz sondern hatte weiße Pfötchen und lustig asymmetrische Flecken auf der Brust und im Gesicht. 

Graufüßchen und Kasimir hab ich erstmal in der Scheune eingesperrt. Das wird wohl bis Freitag gehen. Donnerstag wird sie kastriert, dann muss sie noch einen Tag drinnen bleiben. Und Kasi, tja, wie sagt man so schön? Mit gefangen, mit gehangen. 

Und dann hoffe ich, dass die ganzen wilden Kater wegbleiben.

Keine Kommentare: