Samstag, 1. Februar 2014

Jeden Tag: 1. Februar - Frosch-Collage



Heute gab es die erste Mixed Media Aufgabe im Illustrationskurs. Nachdem ich das Video dazu angesehen hatte, wollte ich die neuen Techniken so dringend ausprobieren, mich aber noch nicht an die Illustrationen machen, die ich für diese Aufgabe anfertigen möchte. 

So hab ich einfach einen etwas eierpflaumförmigen Kreis auf's Papier gekritzelt. Dann dachte ich: Wieso einen Kreis? Mach doch einfach einen Frosch draus. Also hab ich die Eierpflaume in einen etwas verrückten Frosch verwandelt. Egal, soll ja nur eine kleine Übung sein. Das Farbergebnis gefiel mir dann aber SO gut, dass ich den Frosch in eine passende Teichszene setzen wollte. Dabei hab ich dann die anderen gerade gesehenen Techniken ausprobiert und alles ruiniert! 

Nach einem kurzen Moment der Frustration habe ich einfach zur Schere gegriffen, den hässlichen Hintergrund abgeschnitten und ein paar Collagenelemente hinzugefügt. So find ich's eigentlich ganz hübsch. Nur der Froschkopf sieht irgendwie bekloppt aus... 

Den konnte ich nach dem Einscannen noch etwas mit Gimp "umformen", im Original geht das natürlich nicht. Oben seht ihr das unbearbeitete Bild und darunter die digital bearbeitete Version.

Nun muss ich in den nächsten Tagen noch ein wenig mit den Techniken "warm werden". Also, wenn ihr mich sucht: Ich bin dann mal in meinem "Farblabor"!

Falls ihr wissen möchtet, was ich alles verwendet habe, hier mal eine ganz genaue Auflistung: feinstrukturiertes Aquarellpapier (200g), Bleistift, schwarzen Buntstift, PanPastels in unterschiedlichen Farben, Aquarellfarbe, Neocolor II, Geschenkpapier mit Goldkringeln, alte Buchseiten, mit Tee und Flamme eingefärbtes Papier, Gelstift in Gold, Klebestift. Weggelassen hab ich: Gel Medium. (Damit muss ich noch üben...)

Keine Kommentare: