Donnerstag, 24. Oktober 2013

Pferdestarke Verlosung



Vor ein paar Wochen hatte Anne Scheller die tolle Idee, eine gemeinsame Verlosung mit mir zu machen. Anne lektoriert meine Bücher und wir sind echt ein gutes Team geworden! Außerdem ist Anne Kinderbuchautorin und hat gerade einen neuen Titel in der Reihe "Sternenschweif" geschrieben. Alle Pferdefans können sich nun freuen, denn wir verlosen ein kleines Bücherpaket mit Annes "Sternenschweif -Freunde für immer" und meinem "Das mach ich selbst für mein Pferd"! Ich gebe noch einen Hufkratzer Rohling dazu.

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag oder schicke eine Mail an hallo(ät)kathipirati.de.Wir möchten natürlich gerne wissen, warum du die Bücher gewinnen möchtest! Was verbindet dich mit Pferden?

Mitmachen könnt ihr bis zum 31. Oktober. Bis Mitternacht werden alle eingehenden Kommentare und Mails gezählt. Den Gewinner geben wir in der Woche drauf bekannt. Jeder darf mitmachen, wichtig ist, dass ihr euren Namen im Kommentar oder in der Mail angebt. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Viel Glück!


Und wenn wir euch so ausquetschen, wollen wir doch auch etwas mehr verraten. Wir haben uns drei Fragen überlegt, die wir in diesem kleinen Interview für euch beantworten:

Wie bist Du dazu gekommen, das Buch zu schreiben?
Anne: Mit ganz viel Glück! Eine sehr nette Dame von einem Redaktionsbüro, für das ich mal eine Lernhilfe für Sechstklässler geschrieben habe, hat mich an Kosmos empfohlen – genau in einer Zeit, in der ich neue Aufträge suchte und Kosmos eine neue Sternenschweif-Autorin. 
Kathi: Vor "Das mach ich selbst für mein Pferd" habe ich in der gleichen Buchreihe ein Buch über Hunde und eins über Katzen geschrieben. Zusammen mit der Redakteurin von meinem Verlag kam dann die Idee, das Thema "Selbermachen für dein Tier" auch für Pferdefans aufzugreifen. Dann sind mir sofort Ideen gekommen. Da war ich so richtig auf "Wolke 7" im Ponyparadies!

 
Was hat Dir an dem Buch am meisten Spaß gemacht?
Anne: Am schönsten ist das Sternenschweif-Schreiben für mich, wenn es himmlisch-romantisch-traumhaft-stimmungsvoll wird: ein Flug im Mondschein, eine Übernachtung mit den besten Freundinnen auf dem Heuboden, eine Begegnung mit jungen Füchsen. Davon träume ich genau wie alle anderen Mädels auch – und deshalb schreib ich so etwas auch gern! Außerdem macht es mir Spaß, all das zu beschreiben, was zu Ponys und Pferden gehört: Putzen, Satteln, Füttern, Streicheln.
Kathi: Die Fototermine mit dem Kindern und Pferden haben mir besonders gut gefallen! Der Kontakt zu den Tieren war toll. Und den Spaß der Kinder zu erleben, den sie im Umgang mit ihren Ponys hatten, hat in mir den Wunsch geweckt, auch mal wieder zu reiten. 

 
Bist Du denn selber auch schon mal geritten?
Anne: Ja, als Kind bin ich zwei Mal in der Woche Reiten gegangen. Wir sind fast immer ausgeritten, im Schritt durch den Wald oder im Galopp über die Felder. Das war traumhaft! Als ich mit 14 umgezogen bin, habe ich am neuen Wohnort leider keinen Reitstall gefunden. Und heute habe ich Heuschnupfen – unmöglich, einen Pferdestall voller Heu und Stroh zu betreten, leider! Umso schöner, dass ich wenigstens beim Schreiben mit Ponys zusammen sein kann.
Kathi: Oh ja! Als ich zehn Jahre alt war, hab ich bei Nachbarn angefangen zu reiten. Ich habe dort Reitunterricht bekommen, durfte irgendwann mit ausreiten und mich später auch alleine um mein Pflegepony "Mücke" kümmern. Ich habe auch alle Arbeiten im Stall gerne gemacht: Ausmisten, Lederpflege, Füttern und all das - absolut meine Welt. Als ich mit 19 Jahre von Zuhause ausgezogen bin, hatte ich leider keine Möglichkeit mehr. Nun überlege ich aber, wieder mit dem Reiten anzufangen. Der Traum vom eigenen Pferd ist noch nicht ausgeträumt! Meine Lieblingspferde sind Tinker.

Kommentare:

mausekind hat gesagt…

oh...ich wollte als mädchen auch reiten lernen, die mädchen im stall habens mir aber vergraust...umso schöner, dass meine große kleine jetzt zum opa-kind-reoten geht :-) eigentlich mutter-kind-reiten aber mit meiner kleinsten schaff ich das noch nicht. der gleiche tolle opa der dein schnitzmesser gekauft hat für sie geht mit ihr einmal wöchentlich ausreiten und sie machen übungen in der halle...und sie genießen es beide sehr! mittlerweile hat greta auch schon ein ganz inniges verhältnis zu ihrem pony ires und ist eine sehr begeisterte leserin und bastlerin...wäre also perfekt :-) herzliche grüße!!!

meine traumwelt hat gesagt…

Ich hab gestern bei der Arbeit (ich arbeite in der Stadtbibliothek in Greven) dein Buch fuer die Ausleihe fertig gemacht. Bin begeistert :-)

Die gemeinsame Verlosung find ich eine tolle Idee.

Ganz liebe Gruesse,
Kirsten

Anonym hat gesagt…

Meine 7-jährige Tochter ist ein absoluter Pferdefan, seit einem Jahr "darf" sie nun auch selber reiten und seit sie lesen kann gibt es für Sie nur noch Pferdebücher. Da wäre doch so ein toller Gewinn einfach nur passend.

Liebe Grüße,
Heike
(weberheike@web.de)

Marieke hat gesagt…

Hallo Kathi! Ich würde gerne gewinnen, weil ich ja total neugierig auf deine Bücher bin. Diana liebt die Sternenschweif-Geschichten! und meine Lieblingselfen sind auch Tinker! ;-)

glg,
Marieke

Halitha hat gesagt…

Oh, da mache auch ich natürlich sehr, sehr gern mit :)

Um ehrlich zu sein, verbindet mich selbst mit Pferden nicht so richtig viel. zweimal war ich in den Reiterferien, aber sonst hatte ich nie eine besonders große Pferdeliebe - allerdings habe ich zwei Töchter und die Große ist ein echter Pferdenarr! Wie Kathi weiß haben wir zuhause (mangels echten Pferden) zwei richtig große Spielpferde und bald soll die Große auch echten Reitunterricht nehmen. Bis dahin malt sie Einhörner und Pferde und liebt alle Geschichten über sie.

ich würde also gern für meine große Tochter gewinnen :)

Glg

halitha (halitha@web.de)

JUIME hat gesagt…

Wie toll, meine Tochter hat "Magischer Sternenregen" gelesen und würde sich sehr über einen neuen Teil freuen.
Lieber Gruß, Manuela