Mittwoch, 30. Oktober 2013

Herbstwoche 2013 - Mittwoch


Heute basteln wir mit Ahornsamen! 

Schaut sie euch mal genau an. Woran erinnern sie euch? Ich finde, sie sehen aus wie Flügel. 


  Wie Libellenflügel!


Für eine Libelle benötigt ihr:
  • Ahornsamen (zwei ganze oder vier halbe Samen)
  • einen etwa 7cm langen Zweig
  • Alleskleber
  • Acryl-Bastelfarbe, Klarlack, Pinsel
  • einen kleinen Magneten
Die braunen Samen und den Zweig in eine schillernde Libelle zu verwandeln, ist ganz einfach! Knippst die kleinen Samenkugeln ab und klebt die Flügel dann etwas unterhalb eines Endes an den Zweig.

Ist der Kleber getrocknet, bemalt die braune Libelle mit Bastelfarbe. Besonders schön ist es, wenn die feuchten Farben etwas ineinander gemalt werden. Wenn die Farbe trocken ist, lackiert die Libelle mit Klarlack, das gibt ihr einen realistischen Schimmer und schützt gleichzeitig vor Staub. 


Nachdem der Lack getrocknet ist, klebt ihr einen Magneten auf die Unterseite. Dann könnt ihr damit eure Magnetwand, den Kühlschrank oder -wie ich- eine Leselampe aufhübschen. Und so hebt ihr euch ein wenig schillernde Sommermomente für düster graue Wintertage auf (ihr wisst schon, genau wie Frederick, der im Sommer Farben anstelle von Futter sammelt).

Kommentare:

Silvi hat gesagt…

Wunderhübsch sind deine Libellen. ich befürchte nur, ich bekomm die nicht so schön gemalt hin. Echt toll.
LG Silvi

Marieke hat gesagt…

Eine wunderschöne Idee!! Danke schön!

Halitha hat gesagt…

wie uuuuuuuuuuunglaublich schön! Die Kinder lieben auch deinen ausmal-igel aber die ahorn-bastelidee werden sie lieben :) wir nennen diese samen übrigens flügelfrüchte.

glg
halitha