Sonntag, 2. Dezember 2012

Advent, Advent...

 

Auch ich habe heute die erste Kerze am Adventskranz angezündet.


In diesem Jahr habe ich keinen neuen Kranz gebunden. Ich hatte den Mooskranz vom letzten Jahr aufgehoben und einfach ein bißchen mit Wasser besprüht. Nach ein paar Minuten sah er wieder frisch aus - perfekt! 

Die Kerzen wollte ich eigentlich mit Sternen aus Bienenwachswabenplatten verzieren. Leider halten die Sterne aber nicht auf den glatten Kerzen, also habe ich daraus mit Zahnstochern Sterne zum Einstecken gebastelt. Zahnstocher auf die Rückseite legen und etwas geschmolzenes Bienenwachs darauf träufeln - easy peasy. Dann habe ich aus einem Uraltbrockhaus ein paar Sternchen gestanzt und über den Kranz gestreut. Das gefällt mir richtig gut. Mal nicht so bunt wie sonst. Auf dem Foto habe ich irgendwie eine Seite erwischt, auf der nicht so viele Papiersternchen liegen, die werd ich wohl gleich noch mal etwas besser verteilen. 

Ich freu mich jedenfalls, denn gestern noch dachte ich, dass ich in diesem Jahr wohl ohne Kranz auskommen muss. Ich hab zur Zeit einfach viel um die Ohren... 

Ich wünsche euch einen gemütlichen 1. Adventsabend!

1 Kommentar:

Nula hat gesagt…

Liebe Kathi,

"Not" macht erfinderisch. Mir gefällt dein Kranz auch richtig gut. Vor allem die kleinen Sterne sind der Clou.

Liebe Grüße
Nula