Sonntag, 22. Juli 2012

Juhu!!! [yay!]


June ist froh, wenn sie rennen darf! Sieht man oder? Außerdem gab's für jeden eine Kugel Erdbeereis aus der Eisdiele. Normalerweise kriegen sie kein süßes Eis - heute konnte ich aber nicht widerstehen. Für die nächsten Tage, die ja endlich sommerlich warm werden sollen, habe ich Quarkeis für June und Joker eingefroren. Zwei Sorten habe ich gemacht, eins mit Beeren und eins mit Tunfisch. Na, die werden sich freuen! Auch wenn ich gerade wenig Zeit für meine zwei Muckels habe, geht es ihnen doch ganz gut. Ich schaue nebenbei "Tiere suchen ein Zuhause", dabei muss ich ja doch immer mal schlucken, wenn über Tierschicksale berichtet wird.

Und "hundig" geht es weiter: Ich habe mir ein paar tolle Keksausstecher gekauft. Eigentlich wollte ich bloß den Knochen haben. Ich finde es aber etwas bekloppt, wenn der Versand höher ist, als der Warenwert. Und außerdem finde ich die anderen Ausstecher einfach toll! Also habe ich gleich noch ein paar andere mit bestellt. Die Pfote ist der Hammer oder? Die prägt beim Ausstechen einen Abdruck in den Keks. Voll toll!


June is happy when she can just run around in the garden. And I'm happy about my new "doggish" cookie cutters! The paw is awesome, isn't it?

Freitag, 20. Juli 2012

Loch im Rasen... [a hole in the lawn...]






... aber der Hund ist glücklich!

...

... but the dog is happy!

:o)

Freitag, 13. Juli 2012

Schokolade im Briefkasten [chocolates in the letterbox]


Das hier hab ich gestern aus dem Briefkasten geangelt. Unglaublich, da bekomme ich doch tatsächlich so ein tolles Schoki-Paket von der lieben Julia. Und das, weil ich ihr helfen konnte, ein merkwürdiges "Gewächs" zu bestimmen. Habt ihr schon mal "Rosengallen" gefunden? Befragt eine Suchmaschine, wenn ihr neugierig seid. Ich werd mir nun erst mal ein bißchen Schoki schmecken lassen... Danke, liebe Julia!

...

I found these in the letterbox yesterday. Julia sent these lovely chocolates all the way from Austria. Just because I could help her identifying some kind of plant - some kind of moss like stuff caused by the rose gall wasp. Never heard of it before? Ask google! ;o) I'll go and enjoy some chocolate... Thank you, dear Julia!

Donnerstag, 12. Juli 2012

Was aus den Stoffresten wurde [what happened with the fabric scraps]


Erst mal großes Gewühle... 


Nachdem eine Auswahl getroffen war, haben sich die jungen Modedesignerinnen an's Werk gemacht. Zu ihren gebastelten Papier-Models haben sie Kleidung und zum Teil auch Accessoires entworfen.


Toll oder? Ich bin ganz begeistert! Leider, leider habe ich kein Foto von den Fußballern. Denn zwei Jungen haben Fußballer gebastelt. Mit Trikots und Stutzen und so. 

Falls ihr auch gern mit (euren) Kindern diese Papier Puppen basteln wollt, HIER hab ich's her. Da könnt ihr euch die Vorlage runterladen. Vielleicht ja auch eine schöne Idee für einen verregneten Ferientag...

...

This is what we made out of the scraps of fabric that I asked for a few weeks ago. The kids designed their own fashion for THESE paperdolls. Too sad that I didn't make a photo of the two football players with football shirts and socks that the boys made...

Mittwoch, 11. Juli 2012

Die 2. Stoffspende



Die liebe Yvonne hat mir auch ein dick gepacktes Päckchen voll mit Stoffresten geschickt! Und mitten drin, gut eingewickelt in all die bunten Stöffchen, war auch ein kleines Geschenk für mich - ein wundervolles Seifchen. Da freu ich mich, wo ich doch so gerne mit hangemachten Seifen filze! Danke, du Liebe!!!

Dienstag, 3. Juli 2012

Ein Tag im...


Gestern haben wir einen Ausflug mit den Kindern gemacht. Diesmal haben wir uns einen wirklich besonderen Ort mit besonderem Programm ausgesucht. Es ging ins Tipicamp von draußenzeit e.V.


Da ich schon etwas vor den Kindern und Kollegen da war, konnte ich mir in Ruhe den Platz ansehen. Das Wetter war wunderbar und direkt am Parkplatz fand ich das hier. Also mußte der Tag einfach gut werden!


Zwei große Tipis stehen auf dem Gelände und wecken die Abenteuerlust! Den Tag verbrachten die Kinder in Kleingruppen. Vormittags haben sie gemeinschafts- stärkende Kooperationspiele gespielt und diese wider Erwarten unglaublich gut gemeistert. Ich arbeite ja mit "nicht ganz so einfachen" Kindern. Gestern haben sie uns alle überrascht. Sie haben sich gegenseitig geholfen, unterstützt, sich beraten und einander Tipps gegeben, um die Aufgaben zu schaffen. ("Ey, Teamarbeit!")


Am Nachmittag stand Bogenschießen auf dem Porgramm. Nach einer Einführung in Bogenkunde und Sicherheitsregeln durften sich die Kinder selber an den Geräten ausprobieren. Und auch wir Betreuer durften schießen!


(Die Kinder waren so nett und haben für euch ein Beweisfoto gemacht. Kathi Pirati mit Pfeil und Bogen! Leider verwackelt, aber egal! )

 

Und was soll ich sagen - ich hatte Glück und kein Pfeil ging an der Scheibe vorbei! Mir hat das Bogenschießen so einen Spaß gemacht, dass ich überlege, ob ich mir mal einen günstigen Einsteiger-Bogen zulegen soll...

Der Tag im Tipicamp war wunderbar. Die Kinder hatten großen Spaß. Ich habe ein paar Ideen für meinen Wildnisgarten mitgenommen. Habe endlich mal Bogenschießen ausprobieren können und bin insgesamt sehr inspiriert von unserem Ausflug.

Das Team war super nett und auch mit unseren speziellen Kindern sehr feinfühlig. Wenn ihr aus der Nähe kommt (Münsterland oder so), lohnt sich ein genauerer Blick ins Programm von draußenzeit e.V. (nicht bloß für Gruppen, auch für Familien und Erwachsene gibt es spannende Angebote).