Samstag, 11. Februar 2012

Zufälle

Wurde doch im November das Traumkissen mit "Teo dem fliegenden Maulwurf" bestellt und dann nicht mehr gewollt, hat es vor ein paar Tagen doch noch den Weg zu einem neuen Erdenbürger gefunden. Es hatte sich in einem Gespräch so ergeben, und ich bin darüber wirklich froh. Denn obwohl es mir so gut gelungen war und ich es selbst sehr hübsch finde, mußte ich mich beim Anblick des Kissens immer ein bißchen ärgern... Ich hab auf der Rückseite noch den Namen von dem kleinen Menschen aufgestickt, der es bald bekommen soll.
Verrückter Weise wurde ich, zwei Tage nachdem ich das Kissen "versprochen" hatte, von einer Kollegin gefragt, ob das Maulwurfkissen noch zu haben sei... Was ist das denn für ein Zufall??? Erst will es niemand haben und nun zwei Leute gleichzeitig... Also habe ich mich an die Arbeit gemacht und ein zweites Traumkissen gefertigt. Auch mit Namens-Stickerei auf der Rückseite, mit einem kuscheligen Schafwoll-Innenkissen und dem fliegenden Maulwurf vorne drauf. Ich mag es noch lieber als das Erste. Morgen wird es von einer Patentante an ihr Patenkind verschenkt. Und ich freu mich!


Traumkissen - "Teo der fliegende Maulwurf" II


Rückseite


*für die kleine Jule*

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

ich find das so schön das Kissen und haste doch jetzt ein Abnehmer gefunden! *Super*..

Lieben Samstaggruss Elke

Allerleirauh hat gesagt…

So ein schönes Kissen, das wäre ja nicht mit normalen Dingen zugegangen, wenn es da keine Abnehmerinnen finden würden.
Herzliche Grüsse, Allerleirauh

Tinki hat gesagt…

wunderschönes Kissen. Ja komisch, daß es nicht m ehr gewollt wurde. Ich finde es phantastisch schön!!!!!
Hoffentlich bleibt es für die kleine Jule ein Lieblingskissen. Ganz bestimmt!
Liebe Grüße Tinki