Sonntag, 19. Februar 2012

Sonntagsfreuden - 15


Das erste fertige Garn, das ich nicht nur zum Üben gesponnen habe!


Es sind 30 Gramm geworden. Ich denke, ich werde noch ein weiteres Knäuel in dieser Farbgebung spinnen und mir davon Stulpen stricken. Versponnen habe ich hellgraumelierte, mittelfeine Meriowolle und bunte, sehr feine Merinowolle - beide im Vlies. Ich bin Fan von Vlies-Wolle. Beim Filzen ist es nicht anders. Und auch beim Spinnen habe ich festgestellt, dass ich lieber damit arbeite. Und auch das Ergebnis gefällt mir besser. Ich mag die kleinen Knötchen, die entstehen, wenn eine Stelle mit sehr kurzen Fasern mitversponnen wird. Ich finde, dass das Garn irgendwie fluffiger ist, als Garn das aus einem Kammzug gesponnen wird. Ich bin absolut kein Experte auf dem Gebiet, es ist einfach nur meine Wahrnehmung.
Nun ja, mit diesem kleinen Knäuel bin ich jedenfalls schon total zufrieden. Und ich bin gespannt, wie es verstrickt aussieht.
Mal sehen, wann es mit dem Spinnrad weitergehen kann. (Ich habe ja die Befürchtung, dass es damit keinen großen Spaß machen wird... Aber das gehört nun nicht in die Sonntagsfreuden!)

Sonntagsfreuden - eine Idee von Maria.

Kommentare:

frau kreativberg hat gesagt…

Welch wundervolle Farben!!!!! Ach ja, spinnen möchte ich auch mal lernen. Irgendwann :)
Alles Liebe. maria

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Super genial! du kannst dir deine eigene Wolle machen!
Wünsch dir noch eine schönen Tag!
Liebe Grüße
Kathi