Mittwoch, 28. Dezember 2011

Netze

Juhuu! Endlich kann ich euch meine gestrickten Market Bags zeigen!


Dieses grüne Netz habe ich meiner Schwester zu Weihnachten geschenkt. Nachdem ich mein Tuch fertig hatte (leider gibt es immer noch kein gescheites Foto...) wollte ich unbedingt mit einem neuen Projekt beginnen, und zwar sofort! Nach einer kleinen Stöberrunde bei Ravelry bin ich auf die "Grrlfriend Market Bag" gestoßen und wußte sofort, dass dies das richtige Schwester-geschenk sein würde. Weil ich nicht abwarten konnte, habe ich einfach mit dem Garn angefangen, dass ich noch im Korb hatte und dachte, dass ich für die Kontrastfarbe sicherlich schon passendes Garn finden würde. Pustekuchen!!! Ich war in mehreren Lädchen und überall gab es nur dickeres Baumwollgarn und nie in einer passenden Farbe. Im letzten Laden stimmte zumindest diese und so habe ich Rand und Henkel eben mit dickerem Garn gestrickt. Und ehrlich gesagt finde ich es überhaupt nicht schlimm.


Leider haben sich auch ein paar Fehlerchen eingeschmuggelt - an einer Stelle im Boden fehlt ein Loch, das Netzmuster ist an einer Stelle etwas verschoben und noch ein paar andere Kleinigkeiten fallen bei genauer Betrachtung auf. Aber Hey! Es ist ein Einkaufsnetz. Und selbstgemacht. Und es ist fertig geworden!!! Außerdem übe ich ja auch noch...


Schaut mal, wie unglaublich viel da rein geht! Wahnsinn! Und besonders toll finde ich, dass es sich nicht bloß lang nach unten zieht, sondern dass es sich beim Befüllen auch in der Breite ausdehnt.


So sieht der Boden aus.


Das Zweite Netz ist heute Nacht fertig geworden. Und es ist... für MICH! Diesmal habe ich vorher passendes Garn (Lana Grossa star) gekauft. Ich liebe die Farben zusammen - hellpetrol und sand. Hübsch!


Diesmal haben sich auch keine Fehler eingeschlichen. Jippy! Nur der Henkel ist vielleicht etwas lang geworden. Da überlege ich noch, ob ich den wieder auftrenne und etwas verkürze. Mal sehen.


Hier auch der Boden. Da habe ich extra ein wenig fester gestrickt, da er mir bei Netz No. 1 etwas zu locker erscheint.

Und wer nun auch gern die "Grrlfriend Market Bag" stricken möchte: hier entlang (ravelry-link)


Und weil ich für's Tuch und für die Tasche Maschenmarkierer brauchte, habe ich in meine Perlenkisten gegriffen und ein paar davon zusammengestellt. Ganz besonders ist der mit dem grünen Glöckchen. Wenn man den auf einer Strickarbeit hat, die in großen Runden gestrickt wird (wie das Netz), dann hört man immer wie viel man von der Runde in etwa schon gestrickt hat. Vor einigen Jahren habe ich mir ein paar dieser Glöckchen in einem Perlenladen in Berlin gekauft. Sie waren mir bisher immer zu schade, ich wollte sie für etwas Besonderes aufbewahren. Für Maschenmarkierer finde ich sie perfekt! Alles braucht eben seine Zeit.

So und nun werde ich die Tastatur gegen meine Stricknadeln tauschen - das nächste Projekt wartet bereits...

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

ich finds toll deine zwei Netze und egal ob da paar Fehler sind oder nicht sie sehen echt super schön aus..
da bin ich nicht drauf gekommen dass man diese Marker selber ja machen kann!
Viel Spass beim stricken!
Lieben Gruss Elke

Lieblingsschwestern hat gesagt…

Hallo liebe Kate!
Wow die Tasche ist genial! RESPEKT! Sieht klasse aus!
Wünsch dir ein schönes Silvester und einen guten Start im neuen Jahr! Freu mich schon auf das nächste Jahr und vor allem auf das was es bei dir wieder alles zu entdecken gibt!
Ganz liebe Grüße
Kathi

Conny's Cottage hat gesagt…

Deine Beutel sind super...du musst agrnicht mehr ueben!!!!

Sei lieb gegruesst von Conny