Samstag, 29. Oktober 2011

Für kleine Hände


Als Mitbringsel für die kleinen Zwillinge meiner ehemaligen Nachbarn, bei denen ich heute zum Kaffee eingeladen war, habe ich Mini-Traubenkernkissen genäht. Die können in der kalten Jahreszeit die Hände wärmen. Oder sie können im Tiefkühlfach aufbewahrt werden, für den Fall einer Aua-Beule.


Und weil so kleine Kinder ja nicht immer ganz saubere Hände haben, habe ich für die Innenkissen aus Leinen waschbare Bezüge gezaubert. Die habe ich noch mit den entsprechenden Namen versehen.


Ein einfacher "Hotelverschluss" hätte sicherlich ausgereicht. Aber für 2 1/2 jährige Kinder finde ich die Variante mit den Druckknöpfen doch etwas sicherer. So bleibt alles zusammen, wie es soll.

Ich denke, ich werde noch ein Paar davon für mich nähen, dann allerdings eine Nummer größer!


Und was wird das? Jemand eine Idee? Die Auflösung gibt es morgen! ;o)

Kommentare:

Frollein Enerim hat gesagt…

Die sind prima, ich glaub ich möchte mir auch welche für lange Spaziergänge nähen. Wo bekomme ich denn Traubekerne her?
Gruß vom frollein

Marieke hat gesagt…

Hallo Kate!

Ich würde mal auf ein Färbebad tippen?

lg,
Marieke

Kinder, Kunst und Kleinigkeiten hat gesagt…

Liebe Kate,
die kleinen Dinger sind zuckersüß!!
Liebe Grüße, Melanie

Kate hat gesagt…

Tagchen Frollein!
Guter Plan! Bez. Traubenkerne: Such doch mal bei Dawanda, da wirste fündig!

Liebe Marieke! Wo steckst du bloß? Wir müssen undbedingt mal wieder schreiben!!! Ich hoffe, alles ist gut bei dir/euch!

Danke, Melanie! :)