Samstag, 7. Mai 2011

Sommer?

Es ist Frühling, aber nach Sommer fühlt es sich an! Es ist schon so warm und viel zu trocken. Meine zwei Hunde haben schon leicht zu kämpfen mit den hohen Temperaturen. Aber mir tut das derzeitige Wetter und das strahlende Sonnenlicht nach dem langen Winter einfach nur gut! Ich habe mir eben einen kleinen Fliederstrauß aus dem Garten geholt und meine Kamera mitgenommen:


So wunderschön und duftend!


Flieder und Sonne


Wie hübsch und zart - die Akelei!


Eine meiner 10 Kürbispflanzen.


Das ist ein kleiner Ausschnitt meiner Tomatenzucht - insgesamt sind es 43 Pflanzen!


Vorfreude!


Zartes Kunstwerk der Natur - ich liebe Pusteblumen!

Und da euch meine kleine "Homestory" zum 2-jährigen Blogbestehen gefallen hat, kommen hier noch zwei Indoor Fotos:


Flieder und "Krempel" auf meiner Küchen-Fensterbank. (Dreckige Fensterscheiben bitte ausblenden!)


Und das ist meine Protest-Tür (die in meine Küche führt). NEIN zu Gentechnik! NEIN zu Atomkraft!

Gleich werde ich ein Stückchen Rest-Rhabarber-Kuchen essen, den ich meiner Mama zum Geburtstag gebacken habe. Das Rezept dazu ist so typisch Freestyle - halb aus dem Rezeptbuch, halb Eigenkreation. Ich werde es euch in den nächsten Tagen mal aufschreiben. Und häkeln werde ich gleich auch noch! Ich hab da ja so ein Langzeit-Projekt am Haken...

Kommentare:

tüftelchen hat gesagt…

Liebste Kate,
liebste Grüße zurück ;-)
ich denk auch oft an dich ;-))
Und lesen tu ich immer treu...
Mensch, die Frühlingszeit scheint viel schneller zu vergen als die im Winter, mh?
Ich kann mich kaum motivieren, Dinge am PC oder in der Stube zu machen...
Schön, deine Fotos ;-) Das war grad wie eine Wiederholung der Führung bei meiner Mutti durch ihren Garten heut vormittag, die mir auch voller Stolz ihre Pflänzchen zeigte, auch Johannisbeeren, auch Flieder und und und ...
Mittags waren wir zur Freude vom Rumpel bei "Leck Donalds".
Und jetzt trübt es sich ein :-(
Aber da wird drinnen wenigstens was, eine Unordnung ist das hier !!! ;-)
Was hast du denn am Häkelhaken? Mir ist gestern endlich Kraki vom Haken gehüpft, das Maskottchen von Rumpels musikalischen Früherziehungsgruppe, Augen muss ich noch aufnähen und dann sollte eigentlich noch eine Musikbuchtasche dazu, ach zur Zeit tu ich mich so schwer...
Du, und wir sind jetzt wieder ganz in Familie, hatten ja über 1 Monat lang Besuch bzw. waren mit vielen im Urlaub, irgendwie entspanne ich jetzt, auch wenn es sehr schöne gemeinsame Momente gab, ich war aber echt schrecklich unkreativ in der ganzen Zeit, nur ein paar Backrezepte, Bruschetta und ein Kräuterrezept hab ich ausprobiert und einen Stein bemalt...
Und seit gestern Kraki fertiggestellt und mit Rumpel eine Blume für Omi gebastelt...
1 Woche ist meine Kollegin noch da. Dann ist sie 7 Wochen + 3 Tage in Norwegen unterwegs (und ich vertrete)... Ich bin gespannt und versuche nicht angespannt zu sein...
Liebste Grüße + genieße die schöne freie Sonntagnachmittagszeit im Garten, wir gehen nach dem Mittagsschläfchen auch noch mal raus...
Jetzt hab ich den längsten Kommentar meines Lebens geschrieben ;-))))
Wär auch ne schöne Mail geworden, mh?
Herzlichst liebe Grüße
tüftelchen

Inngedanken hat gesagt…

Das Bild von Deinem Küchenfenster ist wunderschön. Strahlt so viel Ruhe aus!
Liebe Grüsse, Martina