Montag, 30. Mai 2011

Ich weihe euch ein...


... in mein Vorhaben. 5 bis 6 Kilo müssen noch runter... In den ersten Monaten von 2011 hat das alles noch so wunderbar geklappt... Die Pfunde purzelten, ich wurde fitter und auch mein dicker Hund (naja, so schlimm war's nicht...) hat super abgespeckt.
Nun mußte ich aber erkennen, dass ich nicht mehr, wie mit 20, einfach in die Laufschuhe steigen und von 0 auf 100 losrennen kann... Ich war also ein paar mal laufen, das tat mental sehr gut und auch der Figur - nur nicht meinem Knie. Zudem habe ich Fuß- und Schienbeinschmerzen bekommen, da meine Laufschuhe einfach schon viel zu alt waren (die Sohle weicht mit der Zeit auf, ob man läuft oder nicht).
Also mußte ich mir einen anderen Plan einfallen lassen. Erst mal mußten neue, gute, passende Laufschuhe her. Die sind heute gekommen. Der andere Teil des Plans sieht so aus, dass ich den Einstieg ins Laufen über Nordic Walking angehen werde!!! Hab ein bißchen hin und her überlegt, ob ich mir das wirklich antun soll, habe mich an den Nordic Walking Teil meiner Übungsleiter-Ausbildung erinnert und mir den Benefit für den "Rest des Körpers" vor Augen gehalten. Und ich denke, wenn ich erst mal in dem Bewegungsablauf drin bin, wird mir das großen Spaß bringen!
Aber ich geh ja auch nicht alleine! Ich habe June den Schleck-Schreck zum Nordic-Walking-Begleithund befördert. Habe sie nun bei einigen schnell gegangenen Gassi-Runden mittig vorgehen lassen. Habe ausprobiert, wie ich die Leine am besten halte (befestige), ohne dass sie sich in den Stöcken verheddert (ja, ich habe tatsächlich im Wald so getan, als hätte ich Stöcke in der Hand!). Wenn die Stöcke dann in den nächsten Tagen von den netten ups Leuten gebracht werden, kann ich uns beide daran gewöhnen. Mich an den Bewegungsablauf und den Schleck-Schreck an die Stöcke an sich.
So, nun wißt ihr bescheid! ;o)

Kommentare:

Polkadots hat gesagt…

Hallo kate, ich drück dir die daumen! Ich mach seit 2 Wochen wieder Lauftraining und ich muss sagen, heute mußte ich mich nicht mehr zwingen. Ich hab mich auf's Laufen gefreut. Es macht echt Spaß wenn man es regelmäßig macht!
*winke*

Mum kreativ hat gesagt…

Oh, ich muss mich doch immer wieder überwinden :( leider.
Aber wenn ich dann gewalkt bin...dann tat das jedes Mal richtig gut!
Joggen klappt bei mir auch nicht mehr.
Ich wünsche dir, dass es gut mit Hund klappt!
LG von
Claudia

Holzchnopf hat gesagt…

na das ist ja mal ein guter Vorsatz! Und die neuen Schuhe sind super schön! Ich hoffe ja auch bald wieder mit Walking beginnen zu können(muss erst noch eine Fussoperation hinter mich bringen). Aber danach freue ich mich auch wieder durch Wald und Wiesen zu laufen.
Wünsche dir auf jeden Fall viel Freude auf deinen Runden. Liebe Grüsse Pia

kreativberg hat gesagt…

o das ist ja ein tolles paar schuhe - coole farbe :)
laufen wäre nix für mich... ich bin nach 5m so ausgepowert als wär ich einen marathon gelaufen und falle auf die nächste bank wie ein walross... schon in der schule hatten die turnlehrer ein leiden mit mir. bin eher für die flotte variante: einmal anschubsen, und schon geht es ein paar meter *grins*
alles liebe!!! und viel freude beim walken. mit begleitung geht es doch sicher leichter! und mit den schuhen!!! super :)
maria

tüftelchen hat gesagt…

Liebste Kate,
ganz liebe Sonntagsgrüße für dich ;-)
Ich musste das Joggen leider auch dran geben, weil ich Probleme mit den Knien bekam, dabei tat es mir soooo gut :-(
Eine richtige Alternative hab ich noch nicht. Manchmal sping ich etwas Trampolin, und ich überlege, ob ich nicht vielleicht wenigstens 1-2 x die Woche wieder joggen sollte, jetzt wo der Schmerz nachgelassen hat ...
Einen herrlich schönen Sonntag wünscht dir und deiner Süßnasenbande
tüftelchen

Melanie Garanin hat gesagt…

Binde mir die Flex-Leine meines "An-der-Leine-Laufen-Müssers" mithilfe einer anderen um den Bauch, wenn ich die Hände frei haben will. Das geht gut, selbst wenn ein Pony vorweg läuft....
Viel Spass beim Training!
Liebe Grüsse!