Samstag, 30. April 2011

Ding-Dong...


... machte es eben an der Haustür. Der Postbote! Er hat mir einen dicken Umschlag gebracht mit diesen wundervollen 70er Jahre Borten!!! Die habe ich bei Dawanda ergattern können und freu mich, freu mich, freu mich!!! Sie sind so schön! Und besonders das Webband ist der Hammer oder? Davon habe ich fast 3 Meter, von den bunten Spitzenborten sind es jeweils 3 Meter. Und sie sind 5 cm breit. Nun brauche ich noch ein paar Ideen, wo ich sie einsetzen werde. Sich bunte Sachen zu überlegen macht doch großen Spaß, mir fällt bestimmt schnell was ein. Dann muss ich mich nur noch überwinden, mit der Schere durch diese Schätze zu schnippschnappen...


Ich habe übrigens mein rosafarbenes Krepp-Papier gefunden!!! Yippy! :o)

Am Donnerstag war ich zum Basteln verabredet und habe gelernt, wie man diese tollen "Aufzieh-Karten" bastelt. Stempeln und vorgefertigete Scrapbook-Elemente sind nicht so mein Style, darum habe ich selbst gezeichnet und Scherenschnitte dafür gemacht. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Und auch für weitere Karten entwickeln sich schon neue Ideen!

Freitag, 29. April 2011

Schnurrbart am Stiel


Vor ein paar Tagen wurde ich gebeten, diese verrückten Schnäuzer für eine Fotoaktion herzustellen. Was für ein lustiger Auftrag! Morgen werden die Bärte für viel Spaß bei einer Hochzeitsfeier sorgen. Die Idee ist nicht von mir, es handelt sich bei diesem Gimmick um eine typische Foto-Requisite. Natürlich wurden sie noch schnell alle vor der Übergabe auf ihre Tauglichkeit und den Spaßfaktor getestet. ;o)

Ein Kissen...


... für Frieda!


Dieses kleine Kuschelkissen ist am Mittwoch Abend fertig geworden. Ich finde es selber so hübsch, dass ich es auch gern selbst behalten hätte... Es würde sehr gut in mein Wohnzimmer passen. Ich habe es aber dann doch übers Herz gebracht, das Kissen fristgerecht abzuliefern. ;o)

Na, fällt euch was am Verschluss auf der Rückseite des Kissens auf? Ja richtig, ich snappe jetzt auch und bin völlig begeistert. Tolle Erfindung, diese hübsch bunten Kunststoff-Druckknöpfe. Eigentlich mag ich ja lieber natürliches Material. Aber dieses Produkt hat mich verblüfft und überzeugt.

Mittwoch, 27. April 2011

Die Katjuschka-Lesezeichen...


... gehen an:




Die Schreiberin des 4. Kommentars...

Lucie!!!

Bitte schick mir eine Mail mit deiner Adresse, dann hast du ganz bald hübsche Madamechen für deine Schmöker!

Montag, 25. April 2011

Kleine Küchen-Geschichte

Heute wurde Sirup gekocht. Rhabarber-Sirup. Mmmh, lecker! Und ich verrate euch, wie es geht:

Als erstes müßt ihr Rhabarber ernten (oder auf dem Markt kaufen), und zwar etwa 1 kg.

Den müßt ihr dann waschen, klein schnippeln und in einen großen Topf werfen.

Dazu kommt noch ungefähr ein Liter Wasser und der Saft einer Zitrone, ein paar ganze Scheiben können auch nicht schaden. Deckel drauf und 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

Die Zeit kann man gut nutzen, um die Flaschen auszuspülen. Oder um die Beine baumeln zu lassen.

Die Rhabarber-Pampe gut durchstampfen und durch ein feines Sieb in einen Topf sieben. Halt, probieren bringt noch nix! Viel zu sauer!!!

Erst muss noch Zucker rein, ich habe 1 kg und ein bißchen mehr genommen. Der Sirup muss nun noch ein mal kurz aufkochen und ein paar Minütchen auf kleinster Flamme weiter köcheln.

Ja, jetzt ist der Sirup fertig und kann in die Flaschen gefüllt werden. Und nun noch warten bis es PLOP macht.

Zum Schluss brauchen die Fläschchen natürlich noch hübsche Etiketten. Und dann gibts auch schon das erste Glas prickelnde Rhabarber-Limo! Lecker!


Hier die Zutaten als Zusammenfassung:

ca. 1 kg Rhabarber
ca. 1 l Wasser
etwas mehr als 1 kg Zucker
Saft einer Zitrone
ein paar Zitronenscheiben (ungespritzte!!!)

Ich habe ungefähr 2 Liter leckersten Sirup herausbekommen.

Er schmeckt wunderbar als Limo (gemischt mit Wasser), zu Eis oder als "süßes Dressing" im Obstsalat.

Sonntag, 24. April 2011

Frohe Ostern!


... wünsche ich euch! Und viel Freude bei Eiersuche, Kaffee und Kuchen, Osterfeuer, Familienfeier! Genießt das traumhafte Wetter!

Das Bild ist übrigens nicht von mir - ich habe bei Dawanda ein altes Kartenspiel entdeckt, konnte nicht widerstehen und habe es mir bestellt. Und ich bin richtig froh, dass ich das gemacht habe, denn es ist einfach entzückend und sehr, sehr gut erhalten. Guckt mal auf den alten Preis! :o)


Aber schaut selbst. Das sind ein paar meiner Favoriten-Karten:


Im gleichen Shop habe ich noch ein sehr, sehr altes Vogel-Quartett erstanden und auch das ist sehr, sehr schön. Nun muss ich mir noch überlegen, was ich daraus machen werde.


Grünspecht und Eichelhäher sind übrigens häufige Gäste in unserem Garten. Das freche Gelächter des Grünen schallt über die Felder, als wollte er sagen "ätschibätschi, ihr kriegt mich eh nie!" (die Hunde rennen gern mal einem Vogel hinterher). Und es ist spannend, dem vorwitzigen Eichelhäher-Paar bei der Suche nach Futter zuzuschauen. Einen Eisvogel hab ich allerdings noch nie gesehen...

Bis heute Abend könnt ihr noch an meiner kleinen Oster-Verlosung teilnehmen. Morgen werde ich dann einen Gewinner ermitteln.

Freitag, 22. April 2011

Ein bißchen gebastelt...


... hab ich heut - wieder mit meinen Katjuschka-Postkarten. Und zwar habe ich bunte Wandblumen aus Krepppapier gemacht, die hängen nun in meinem Flur. Ich brauche dringend noch ein paar andere Farben dazu, aber ich weiß einfach nicht, wo ich die Rolle Rosa verbuddelt habe...




An Karfreitag...


... gibt es bei meinen Eltern immer Struwen - das traditionelle, münsterländische Karfeitags-Fasten-Essen. Darauf freue ich mich immer sooooo dolle (wie sau!)! Struwen sind in Öl ausgebackene Hefeteig-Bällchen mit Rosinen drin und Zimtzucker drum. Und meine Mama macht die Besten! Klar. Nein, jetzt mal ernsthaft: Bei meiner Mama sind die schön luftig, gehen gut auf und sind etwas rundlich (bißchen wie Berliner). Bei den meisten Leuten hier sind die flacher (die begehen den schwerwiegenden Fehler und geben etwas Butter mit in den Teig - nicht mit mir!!!) und die heißen dann anders, nämlich Ölgekläppkes. Nein, nein, wer richtig gute Struwen essen will, muss die von meiner Mama probieren, aber erst wieder im nächsten Jahr. Ich warte dann mal noch 12 Monate...


Apfelblüten sind so zauberschön! So duftig und zart, die Farben hauen mich um zwischen all dem Grün. Einfach wunderhübsch, was die Natur so kann.

Donnerstag, 21. April 2011

Lesezeichen, Verlosung und ein Buch-Tipp

Gestern habe ich per Mail zwei Fotos einer Blogleserin bekommen, die eine super Idee hatte und aus einer meiner Katjuschka-Postkarten ein Lesezeichen gebastelt hat. Tolle Sache oder?

Liebe Brigitte, vielen Dank für die Bilder! Nun weißt du immer genau, welches Strickprojekt aktuell ist!

Und ich habe nicht lange gezögert und auch zur Schere gegriffen und ein paar Seitenmarkierer gebastelt. Zum Beispiel für meine Bettlektüre...

Oder um ein paar Ideen und Inspirationen zu kennzeichnen...

Um die wichtigsten Kapitel im Blick zu haben...

Oder um kleine Aktionen und Projekte für die Arbeit vorzubereiten.

Ich finde es so süß, wie die drei Damen aus den Büchern hervorluschern! Ich denke, diese Lesezeichen werde ich in mein "Programm" aufnehmen. Und unter allen Kommentaren zu diesem Post werde ich ein 3er-Set Lesezeichen verlosen! Als kleines Ostergeschenk. Alle Kommentare die bis Ostersonntag Abend (20 Uhr) eintrudeln, sind dabei.

Zum Schluss habe ich noch einen kleinen Buch-Tipp für euch. Das sind zu einem Buch zusammengefasst die schönsten Kinderseiten aus der Brigitte-Zeitschrift. Es sind wundervolle Rätselseiten dabei, Anleitungen um schnöde Stullen zu essbaren Kunstwerken zu machen, lustige Kostümideen, Geschichten und... und... und! Wer mag: KLICK

Mittwoch, 20. April 2011

Neues von der Hampelfront


Bald hampelt und wackelt es überall im Hause Kate.


Ferien zu haben ist so schön! Da brauche ich mir keine Gedanken zu machen, wenn ich noch nachts um 2 oder halb drei den Bleistift schwinge und im Farbtopf herumrühre.
Und so sind gestern zu später Stunde (oder heute zu früher, früher Stunde) diese zwei Hampelschweinchen entstanden, die ich auch gern als Postkarte im Langformat drucken lassen möchte. Guter Plan oder? Ich finde sie so süß! Besonders stylisch (stylish?) finde ich die Raglan T-Shirts und das Outfit vom Schweine-Jungen. Orange-Ocker bräunlich - so gar nicht meine Farbe. Aber an diesem Turner finde ich's recht hübsch!

Dienstag, 19. April 2011

Frollein Kate...


... hat nun endlich Ferien! Bevor es so weit wahr, habe ich noch die letzten Stiche an diesem kleinen Oster-Froschi genäht, den ich direkt verschenkt habe. Und einen bunten Kinder-Filzkurs habe ich auch noch gemacht. Die Kinder hatten ganz viel Spaß und haben so viele bunte Anhänger für den Osterstrauß gefilzt.


Ein paar Hasen waren auch dabei - aber irgendwie wollten die sich nur von der schmalen Seite fotografieren lassen...


Und meine ganze Osterpost habe ich auch schon erledeigt! Nun muss ich "nur noch" die Wohnung aufräumen und entstauben, dann kann der Osterhasi kommen! (Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Ostern viel, viel lieber mag, als Weihnachten?)

Samstag, 16. April 2011

"Aha. Hübsch...

...Und wofür braucht man das?" Das ist die Reaktion einiger unkreativer Mitmenschen auf mein verzücktes "Aaaaaah! Ich hab endlich mein Päckchen mit dem Washi-Tape bekommen! Schau mal, wie schöööön!"

Nun sage ich euch: DAFÜR! (unter anderem dafür)


Eben in der Flamingo Avenue entdeckt und (wie gut, dass ich letztens Washi-Tape bestellt habe...) sofort auch Aufkleber gebastelt! Damit habe ich dann ein paar Blumentöpfe verschönert. Und wo ich gerade so schön am basteln bin - ich habe einen ganz lustigen Auftrag um den ich mich noch kümmern muss. Die Ergebnisse zeige ich natürlich auch hier. Schönen Samstag wünsch ich euch!

Donnerstag, 14. April 2011

Was meint ihr...

... dazu? Ich habe mir ein neues Banner gebastelt - passend zu meinem "Label" (kleiner froschkönig). Und da ich schon lange eine Umleitung der Domain auf meinen Blog habe, es aber keinen Zusammenhang gab, habe ich den nun mit dem neuen Banner geschaffen. Ich finde das Banner ganz hübsch. Und ihr?

Montag, 11. April 2011

Mädchen mit Puppe


Ein neues Mixed-Media Bild (u.a. Bleistift, Buntstift, Marker, Packpapier, alte Buchseiten, digitale Bearbeitung)

Sonntag, 10. April 2011

Fleißige Truppe - Film ab!

Schaut mal, ich hab ganz schön ordentliche Hunde:





Lustig oder?

Aber ganz schön fies vom Frauchen, alles immer wieder rödelig zu machen...

Samstag, 9. April 2011

Diesmal ein "free(bie) bird"

Heut hab ich wieder eine kleine Bastel-Vorlage für euch! Ihr findet sie in der Bastel-Ecke!

Montag, 4. April 2011

Kuschelig


Aus einem Stück von meinem Teo-Stoff habe ich mir ein kleines Kuschelkissen genäht. Es war gar nicht so leicht, da mit der Schere rein zu schneiden...


Nach einem kurzen Moment der Überwindung war ich dann doch mutig und - schnipp, schnapp, zick, zack - war das Kissen auch schon fertig. Ein paar Herzchen drauf, so macht das Spaß!


Die Rückseite ist rot mit Tupfen und einem kleinen Herzchen mit dem Teo drauf. Die erste Probenacht war vielversprechend kuschelig. (Der bunte "Hinergrund" ist übrigens mein Kopfkissen - sau tolle Bettwäsche, was? Mein Lieblings-Set derzeit. Jaha, bunt geht es zu im Hause Kate!)

Und nun überlege ich, was ich noch für Stöffchen designen könnte. Hat jemand einen Wunsch? Ich wünsche euch jedenfalls eine schöne, bunte Frühlingswoche!

Sonntag, 3. April 2011

free bee


Heute habe ich eine kleine freie Biene für euch (bzw. eure Kinder).

Für die Arbeit mache ich die Bastelvorlagen meistens selber. Vor ein paar Tagen habe ich mir diese Biene für eine Laubsäge-Aktion überlegt. Mittlerweile schwirrt dort auch ein ganzer Schwarm Papp-Bienen herum (natürlich immer schön um die Papp-Blumen an den Fenstern - schade, dass es keinen Honig gben wird).
Nun habe ich mir gedacht, richte ich in meinem Blog eine Bastelseite ein, die ich zwischendurch mit meinen Kinder-Bastel-Ideen füttern werde. Gedacht, getan - die Seite "Bastel-Ecke" ist online. Also, wer gern ein paar Bienen basteln mag, darf sich gern die Vorlage ausdrucken.
Natürlich würde ich mich sehr doll freuen, wenn ihr mir eure flotten Bienen zeigt!!!

Und zum Schluss habe ich noch ein paar interessante Links zum Thema:

Bienen-Themen beim Nabu
Hier erfahrt ihr ganz viel Wichtiges über das Leben und die Gefahren von Bienen.

Petition zum Schutz unserer Bienen
Ich bin auch dabei!

Selbst ein Bienenparadies anlegen
Im eigenen Garten - oder wie wär's mal mit Guerilla Gardening?

Bienenpatenschaft
Das ist vielleicht etwas für eine Naturgruppe, eine Schulklasse oder eine Kindergartengruppe!


Zu guter letzt noch ein kleiner Bienen-Witz:

Wie macht die Biene, wenn sie rückwärts fliegt?
Na?
Kommste nicht drauf?

mmus, mmus, mmus, mmus, mmus... ;o)