Donnerstag, 17. Februar 2011

Etwas sparsam...


... schaut der Joki momentan drein, wenn es Futter gibt.

Ein Kilo soll er abnehmen, darum habe ich seine Futter-Ration etwas reduziert. Damit er nicht allzu hungrig ist, gibts ein bißchen mehr Möhren - sozusagen als Füllstoff. Außerdem muss er mit Frauchen joggen gehen. Ich muss nämlich auch abspecken (allerdings nicht nur ein Kilo...). ;o)

Kommentare:

filz-t-raum.ch hat gesagt…

ohhhh der arme joki..... muss er gleich zum vegetarier werden wegen etwas speck auf den rippen! ; )
ich wünsche euch beiden viel spass beim gemeinsamen joggen, macht ja wieder spass,jetzt wo's so schnell gegen den frühling geht.....

Kate hat gesagt…

hehe! nein, er bekommt auch vom normalen futter, nur eben weniger. und damit er nicht nach einem halben tag großen hunger hat und sich nach dem futtern auch satt fühlt, gibt's eben zusätzlich möhren.
und spaß haben wir mittlerweile auch beim joggen. die ersten paar mal sind ja eher unlustig...

Piggy 3 hat gesagt…

Da steht er nun vor seinem Napf und träumt von all den leckeren Sachen! Du bist aber auch gemein, anstatt ih beide zusammen am Möhrchen knabbert *hihi*! Jetzt rennt er auch noch aus Sympathie (wohl eher Pflicht) mit durch die Welt, nur damit Frauchen (wieder) fit wird *haha*!
Schönes Wochenende wünsche ich und schicke liebe Grüße
Petra ;o)

tüftelchen hat gesagt…

Liebste Kate, unser Schiffelhund hat seinerzeit auch Möhren zugefüttert bekommen, als er immer schwerer und seine Gelenke immer schwächer wurden. Das ist ihm suuuuper gut bekommen, meist haben wir die Möhren geraspelt, manchmal gab es aber auch Babygläschen mit Möhre ins Fressen und Haferflocken und Rohfleisch... Das empfiehlt auch Hans Günter Wolf, Tierarzt, Homöopath und Autor, von dem ich ganz viel halte. Seine Bücher kann ich nur empfehlen.
Hab auch lieben Dank für deine liebe Mail. Habe mich sehr gefreut.
Hab einen schönen Sonntag.
Bis bald!
Herzlichst
tüftelchen

tüftelchen hat gesagt…

Distelöl kam übrigens auch noch rein ;-)