Mittwoch, 10. November 2010

Irgendwie anders.

Aber irgendwie auch so ganz meins.


Ein Versuch mit einer Pipette und schwarzer Tinte auf Aquarellpapier zu malen. Gar nicht so einfach, dabei ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Aber mit diesem französischen Mädchen bin ich sehr zufrieden. Ich könnte mir dieses Portrait gut als Postkarte vorstellen. Was meint ihr?

Und sonst:
Mich hat es ziemlich erwischt. Ich bin sooo stark erkältet und mein Immunsytem war so runter gefahren, dass wieder mal ein dicker Herpes ausgebrochen ist. Leider wird meine Lippe bei einem Herpes immer so dick, dass ich sie beim "nach-unten-schielen" sehen kann. Die Schmerzen strahlen dann weiter in den Hals und in den Kopf. Aua... Ich hoffe, ihr seid alle gesund!

Kommentare:

Fräulein Wunderbar von fraeuleinwunderbar hat gesagt…

Liebe Kate,
wenn das mal keine Alarmzeichen sind - bitte kuriere dich richtig gut aus. Das Fräulein kennt das Elend, man verschleppt so Einiges und irgendwann haut es einen dann richtig aus den Socken.
Deine Französin ist ganz nach meinem Geschmack - wirklich ganz wunderbar!

Hoffe, du kommst bald wieder zu Kräften.

Mit ganz vielen liebsten fraeuleins-Grüßen
Yvonne ♥

tüftelchen hat gesagt…

Liebe Kate,
ich wünsche dir gute Besserung, gönn dir Ruhe und nimm dir Zeit für dich. Kurier dich richtig gut aus. Ich habe meine Erkälung seit Anfang September verschleppt und bin jetzt schon 2 Wochen krank, weil es einfach so massiv geworden ist.
Dein Pinzettenbild ist grandios, es kommt sogar dieser den Französinnen ganz eigene Charme herüber ;-)
Du bist eine große Künstlerin.
Pfleg dich gesund und sei ganz lieb gegrüßt.
Herzlichst
tüftelchen