Montag, 29. November 2010

Mein Lebkuchenhaus...

... und seine Bewohner:


Knusper, Knusper, Knäuschen...

... keiner darf knuspern an unserem Häuschen!

* Minna *

* June *


* Emma *

Kekshäuser zu bauen ist eine ganz schöne Sauerei... Überall fliegen bunte Zuckerperlen herum, der Zuckerguss schmiert dort, wo er nicht hin soll (wenn er zu flüssig geraten ist). Aber nun, wo es fertig in meiner Küche steht, finde ich das Häuschen doch ganz nett! Noch netter aber finde ich die kleinen Wesen, die sich dort schon eingenistet haben und sich offensichtlich heimisch fühlen! Wer hat den Hund erkannt? Junimuni wollte auch mal in einem Häuschen in Zuckerland leben.

Ich wünsch euch noch viel Freude beim Backen, Basteln, Kekshausbau!

Sonntag, 28. November 2010

Nun auch bei mir angekommen!



Die Winter-Weihnachts-Stimmung ist nun auch bei mir angekommen! Gerade eben habe ich mir einen Adventskranz gebunden, mit allerlei immergrünen Zweigen von Büschen und Bäumen von unserem Hof. Die naturfarbenen Kerzen habe ich gestern Abend schon mit bunten Wachsteilen verziert. Sie gefallen mir richtig gut. Der ganze Kranz gefällt mir und er passt wunderbar in meine Küche und verströmt dort seinen herrlichen Duft (besonders der Wacholder). Vielleicht schaffe ich es heute noch, mein Pfefferkuchenhaus zusammen zu bauen und bunt zu schmücken. Selbst gebacken habe ich es nicht, das habe ich leider nicht geschafft. Ich war gestern "in Schweden" und habe mir dort einen Bausatz gekauft...
Ich wünsche euch allen einen wundervollen ersten Advent!


Mittwoch, 24. November 2010

Ein Blick durchs Schlüsselloch...

... in meine Filzküche.


Diese Riesen-Rübezahl-Latschen müssen noch auf die zierliche Größe 38 schrumpfen! Und natürlich noch mit gutem Leder besohlt werden! Also, auf geht's!

Teo

Der fliegende Maulwurf


Er fliegt seit gestern durch meine Wohnung. Wieso Teo so zufrieden schaut, wohin er fliegt und warum er überhaupt fliegen kann... das erzähle ich euch ein anderes Mal! Zumindest freue ich mich, dass er nun meine Küche verschönert und mich mit seiner Zufriedenheit ansteckt.

Liebe Grüße!

Sonntag, 21. November 2010

Bevor der erste richtige Frost kommt,...

... habe ich heute noch diese Bilder für euch:






Ich bin noch nicht in Weihnachtsstimmung. Habe mich doch gerade erst mit dem Herbst angefreundet. Ich mag es nie, dass schon Wochen vor der Weihnachtszeit alles winterlich, weihnachtlich dekoriert wird. Alles zu seiner Zeit. Finde ich. In einer Woche ist der erste Advent, dann stelle ich natürlich meinen Adventskranz auf. Danach darf es nach und nach weihnachtlich werden bei mir. Mein Weihnachtsbaum darf am 24. Dezember ins Wohnzimmer einziehen - und bleiben bis etwa Mitte Januar. Viele Leute räumen ihre Winterdekoration schon vor dem neuen Jahr wieder in die Kartons und Schachteln. Ich verstehe nicht, warum die meisten Menschen heute die Weihnachtszeit "vorverlegen". Ist es Ungeduld? Oder eine Art Dekowahn? Vielleicht erliegen viele auch einfach dem ab September/Oktober stetig wachsenden und überall präsenten Angebot von weihnachtlichen Konsumgütern.
Viele "Selbermacher" müssen natürlich ihre Märkte vorbereiten, Aufträge erfüllen, Geschenke fertigen, Dekoration erweitern. Und das kann natürlich nicht erst ab Anfang Dezember passieren. Aber das meine ich auch gar nicht. Ich meine die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest ganz privat, Zuhause eben. Ich möchte niemanden verurteilen, jeder macht es, wie er mag. Aber wo ich doch in den Läden gekonnt all diesen (süßen) Versuchungen entkomme, fühle ich mich doch in der Bloggerwelt geradezu erschlagen... Und darum gibt es heute bei mir ganz unweihnachtliche Blumengrüße!


Mittwoch, 10. November 2010

Irgendwie anders.

Aber irgendwie auch so ganz meins.


Ein Versuch mit einer Pipette und schwarzer Tinte auf Aquarellpapier zu malen. Gar nicht so einfach, dabei ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Aber mit diesem französischen Mädchen bin ich sehr zufrieden. Ich könnte mir dieses Portrait gut als Postkarte vorstellen. Was meint ihr?

Und sonst:
Mich hat es ziemlich erwischt. Ich bin sooo stark erkältet und mein Immunsytem war so runter gefahren, dass wieder mal ein dicker Herpes ausgebrochen ist. Leider wird meine Lippe bei einem Herpes immer so dick, dass ich sie beim "nach-unten-schielen" sehen kann. Die Schmerzen strahlen dann weiter in den Hals und in den Kopf. Aua... Ich hoffe, ihr seid alle gesund!

Samstag, 6. November 2010

Ein fliegender Maulwurf


Aus meinem Skizzenbuch entflogen.

Ich bin ganz verliebt in diese süße Kreatur und arbeite auch schon an einer kleinen Geschichte, in der er natürlich die Hauptrolle spielen wird!Da ich nun doch endlich scannen kann (freu), habe ich heute mal den digitalen Pinsel geschwungen und bin mit dem Ergebnis sogar recht zufrieden. Was meint ihr?

Freitag, 5. November 2010

Eins meiner "frühen Werke"...



... zeig ich euch heute. Hihi. Ich denke, da war ich etwa sieben Jahre alt. Und schon genau so detailverliebt wie heute. (Man beachte den Teddy und die Puppe, die unter dem Apfelbaum warten müssen.)

Einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende wünscht
Kathi

Mittwoch, 3. November 2010

Ich weiß nicht,...

... warum ich so lange nicht gemalt habe. Aus meinen Gedanken, meiner Phantasie, meiner Hand, meinem Bleistift fließen die Linien geradezu auf das Papier. Immer neue Ideen enstehen dabei, Bilder wachsen in meinem Kopf. Und ganz zwanglos kann ich einige davon in mein Skizzenbuch kritzeln, danach vielleicht sauber zeichnen und mit Farbe versehen. Und das Alles einfach für mich! Zeichnen und Malen ist wohl gerade genau das, was ich brauche. Weil ich mich selber so darüber freue, zeig ich euch noch mal ein kleines Sammelsurium meiner Bilder (Bildchen).

Kinder 

Kinder

Blatt

Zwerg

Die Puppenspielerin
(vielleicht erkennt sie jemand...?)

Leider habe ich keinen Scanner, darum muss ich die Seiten abfotografieren, was bei diesen Lichtverhältnissen wirklich nicht gut gelingt.

Habt einen recht schönen Tag, ihr Lieben!