Sonntag, 29. November 2009

Endlich mal wieder...



... zu Hause gefilzt!!! Ich filze so oft in den Kinder-Kursen. Jede Woche. Nur hier zu Hause komme ich leider bloß sehr selten dazu. Diese Broschen sind heute Nacht entstanden. Gefilzt aus der feinsten Merinowolle, die ihr euch vorstellen könnt! *schwärm* Die Broschen sind etwa 7 cm lang und 5 mm dick. Zum Filzen habe ich das erste mal diese Seife benutzt und ich bin einfach begeistert, wie toll sie ist! Es ist, als würde man sich die Hände eincremen und der Rosenduft ist so wahnsinnig toll!!! Wie gut, dass ich davon sooo viele große Stücke bekommen habe! :o)
Die Katjuschka-Brosche und die Fliegenpilz-Brosche sind für jeweils 7,50 Goldtaler zu haben. (Ich war gestern auf dem Mittelalterlichen-Lichter-Weihnachtsmarkt, da zahlt man mit Goldtalern. ;o) 1 Taler = 1 Euro) Wenn du eine haben magst, schreib mir.

Ich wünsche euch allen einen wunderbaren ersten Advent. Und uns allen besseres Wetter!
LG, Kathi

Montag, 23. November 2009

♥ Zwerge - Die Dritte ♥


Hallo Leute!

Ich hab momentan fast gar keine Zeit - aber dieses Bild wollte ich euch unbedingt zeigen. Die Zwergen-Zipfelmützen sind heute in meinem Filzkurs entstanden. Das erste mal, dass ich mit Kindern in dem Alter (ca. 7) um Schablonen gefilzt habe. Und ich muss sagen, es hat phantastisch geklappt! Was meint ihr? Ich war selbst total erstaunt, dass die Mädels das so gut hinbekommen haben! Und das fast ganz ohne Hilfe! Eigentlich sollten das Nikolausmützen als Eierwärmer werden - aber die Kinder hatten viel mehr Lust auf BUNT, als auf "nur Rot". Das kommt mir sehr gut gelegen bei all dem Grau in Grau.

Buntige Zwergengrüße von
Kathi!

Samstag, 14. November 2009

Warme Fische


Wärmende Fische, den Bauch voll mit duftenden Kirschkernen, braucht man gaaanz dringend im trüben und kalten November. Gefilzt aus feinster Merinowolle und ein wenig Seide, gewalkt auf meinem tollen Waschbrett und strahlend bunt machen sie mir gaaaanz viel Spaß!!!
Ich werde mich nachher beim Gassigehen mal auf die Suche machen - auf die Suche nach BUNT. Nach Bunt in all dem fiesen Grau...

Mittwoch, 11. November 2009

♥ Zwerge - Die Zweite ♥


Heute habe ich eine kleine Entstehungsgeschichte einer Zwergen-Applikation in Bildern für euch. Das beste Bild ist Bild Nr. 2 oder??? Da schaut er wirklich ärmlich aus der Wäsche... ;o) Er wurde aber auch ganz schön grob behandelt - geboxt, gewürgt, fast ertränkt...! Anschließend durfte er sich aber an einem warmen Plätzchen trocknen lassen und auf dem Schaffell durfte er sich auch ausruhen. Ist er nicht ein schöner Zwerg geworden? Die sehr ruppige Behandlung hat sich für ihn gelohnt, finde ich! Und für eine Applikation ist dieser Zwerg ein wahrer Riese - er misst von den Schuhen bis zur Mützenoberkante stolze 40 cm. Irgendwann soll er mal ein Kissen zieren. Irgendwann... ;o)

Liebste Grüße aus dem Zwergenland!
Kate

Montag, 9. November 2009

Grau in Grau


Heute war so ein grauer Tag, ich bin gar nicht richtig wach geworden wegen Tageslichtdefizit... June und ich haben heute aber noch vom gestrigen Wald-Sonntag profitiert. Es war ja ein wirklicher SONNtag, so schön wars! Und wir waren auch nicht allein im Wald. Wir haben uns mit Mio und Pina und deren Frauchen Laura verabredet. War das ein Spaß mit der Rasselbande. Die Hunde haben sich richtig gut verstanden. Das machen wir ab jetzt öfter gemeinsam!
Leider hab ich mir an der Feldleine eine Blutblase und eine kleine Fleischwunde an zwei Fingern zugezogen. Dadurch konnte ich gestern leider nicht filzen, wie ich eigentlich geplant hatte. Morgen hol ich mir Einmal-Handschuhe, damit wirds wohl gehen. Denn ich muss dringend für's Weihnachtsgeschäft ein paar Sachen fertig machen. Und ich möchte noch für eine ganz liebe Frau einen Engel filzen. Sie hat mir heute erzählt, dass sie vor zwei Monaten ihren Mann verloren hat, und sich bei mir entschuldigt, dass sie immer so schlecht gelaunt und zerstreut ist... Da war ich erst mal sprachlos... Bin ich auch immernoch. Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, weil ich sie als super offene, fröhliche Powerfrau kennengelernt habe... Nach dem Gespräch ist mir die Idee mit dem Engel gekommen... Ich hoffe, ich werde am Wochenende dazu kommen, ihn anzufertigen. Ihn und ein paar der vielen anderen Dinge, die ich vorhabe.

Ich wünsche euch eine Woche voller Sonnenschein im Herzen - wenn es draußen auch noch so grau ist!!! :o)
Kathi

Samstag, 7. November 2009

Faser-Wahnsinn

Ferienfilzkurs

Samstags-Workshop

Ich will euch schnell die Ergebnisse meiner letzten Filzkurse zeigen. Schon in den Herbstferien sind die bunten Herbstgirlanden entstanden. Die Kinder haben ganz wunderbare Farben gewählt. Könnt ihr die echten von den gefilzten Blättern unterscheiden? Kaum oder? Die echten Blätter haben wir als Vorlage benutzt. Für die Eicheln habe ich vorher bei meiner Hunde-Runde durch den Wald Eichel-Hütchen gesammelt. Diese haben wir dann im Kurs mit einem schmalen Nagelbohrer angebohrt und zusammen mit einem braunen, gefilzten "Ei" aufgefädelt. Die Kinder waren begeistert, die Eltern auch. Mission erfüllt!
Meine heutige "Mission" habe ich auch erfolgreich abgeschlossen! Heute war mein Samstags-Filzworkshop mit Kindern (5 - 7 Jahre). Schaut mal, was für tolle Sachen entstanden sind! Wir haben Zipfelstifte und Bilder gefilzt, die Kinder waren ganz konzentriert und ausdauernd. In der Pause haben wir uns im "Toberaum" ein bißchen ausgetobt und uns mit ein bißchen Schoki gestärkt.
Ich liebe es, mit Kindern zu filzen!!! Momentan läuft noch ein weiterer Kurs in dem anderen Jugendzentrum. Und in der Adventszeit wird es noch ein paar Termine für "Weihnachts-Filzworkshops" geben. Dort werde ich u.a. kleine Nikolausmützen (z.B. als Eierwärmer) mit den Kindern machen.
Am Donnerstag ist übrigens mein Töpferkurs gestartet. Auch der macht wunderbar viel Spaß, die Kinder haben tolle Ideen und setzen diese auch richtig gut um. Ich freu mich auf die nächsten fünf Töpfer-Donnerstage!

Nun wünsch ich euch noch ein tolles Wochenende!
Kathi

Mittwoch, 4. November 2009

♥ Herbsttage ♥

♥ Gemütliche Waldspaziergänge ♥


Selbstgemachte Köstlichkeiten ♥
Gebrannte Mandeln ... mmmmh ...


Junechen und ich genießen die Spaziergänge durchs raschelnde Herbstlaub so richtig! Es ist momentan einfach wundervoll in den Wäldern! Und ich bin richtig froh, dass ich gaaaanz nah dran wohne, am zauberschönen und märchenhaften Wald! Wenn die Sonne so durch's bunte Blätterdach blitzt, wenn die Luft wieder so erdig duftet, wenn Blätter langsam aus den Baumkronen auf die Erde herab segeln und wenn June ganz vergnügt mit Eicheln und Bucheckern herumtobt, ... dann..., ja dann bin ich richtig glücklich! Und möchte an keinem Ort auf der Welt lieber sein, als hier in "meinem" Wald!
Mir fällt es immer sehr schwer, vom Sommer Abschied zu nehmen, zu schnell geht er vorbei. Dann brauche ich eine Weile, auch den Herbst zu mögen, mich mit der Vergänglichkeit neu anzufreunden. Wenn ich das überwunden habe, mag ich ihn richtig, den Herbst. Besonders, wenn er so "golden" ist, wie er bisher war in 2009.
Was ich gar nicht mag, sind die vielen Weihnachtsvorbereitungen, die viele schon jetzt treffen. An allen Ecken wird schon weihnachtlich geschmückt - aber wir haben doch gerade mal Herbst... Ich verstehe schon, dass viele (besonders die "Selbermacher" unter uns) bereits ganz fleißig Geschenke nähen/filzen/stricken/sticken/werken und auch ihre Lädchen und Märkte mit winterlichen Kunstwerken bestücken wollen/müssen. Aber der Adventschmuck für meine eigenen vier Wände - der bleibt bei mir bis zum 1. Dezember im Karton! Dafür übersteht er bei mir sogar den Januar, wenn andere bereits anfangen, den Frühling mit entsprechender Dekoration einzuläuten... ;o)
Was ich wiederum sehr, sehr gerne mag, das sind gebrannte Mandeln! Am liebsten frisch - klar! Ich wußte bisher nicht, dass man sie super leicht selber machen kann. Habt ihr das schon mal ausprobiert? Falls nicht, hier das Rezept:

200 g Mandeln (mit Haut, ohne Haut, gestiftelt - ganz egal)
200 g Zucker
1 TL Zimt
125 ml Wasser

... und sonst nix!!!

Also, ihr gebt alle Zutaten in eine (am besten beschichtete) Pfanne und lasst die Mischung unter ständigem Rühren sprudelnd aufkochen. Nun schaltet ihr die Herdplatte auf mittlere Temperatur. Die Mischung muss weiter kochen. Und bloß nicht das Umrühren vergessen! Und verbrennt euch bloß nicht, die Zuckermasse ist verdammt heiß! Wenn das Wasser komplett verdampft ist, müssen die Mandeln noch ein wenig karamellisieren. Dann gebt ihr die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteilt sie so, dass sie nicht zusammenklumpen. Ich schwöre euch, eure Wohnung / euer Haus wird wie ein Jahrmarkt duften. Und die Mandeln schmecken genau wie die vom Jahrmarkt! Ach was, viiiel besser - sind ja selbstgemacht! Das Beste an der ganzen Sache: die "Mandel-Brenn-Aktion" dauert nur etwa 10 Minuten! Und ihr werdet nie, nie, nie mehr einsehen, soooo viel Geld für gebrannte Mandeln auf dem Jahrmarkt auszugeben!

Was ganz anderes zum Schluss: Die Babyschühchen mit den Söckchen habe ich nun verschenkt. Die werdende Mama hat sich sehr gefreut, der werdende Papa auch! Das Baby soll in etwa zwei Wochen auf die Welt kommen. Ich bin schon ganz dolle gespannt!!!

Ihr Lieben, ich wünsch euch eine wunderbare Nacht! Und viel Freude beim Mandeln-Brennen!!!
Kate ♥ ♥