Montag, 26. Oktober 2009

Ostereierfärbung Aqua


Das hier ist das Färbeergebnis von gestern und ich bin mehr als zufrieden damit! Damit ihr euch mal vorstellen könnt, wie das mit dem Färben geht, erklär ich euch das jetzt.

Zunächst habe ich eine halbe Tablette "Blau" der Eierfarben (ich hatte "Heißfarben", geht aber auch mit "Kaltfarben") mit ein paar Bröseln "Gelb" und einem Päckchen Zitronensäure in kochendem Wasser aufgelöst. In diese Mischung habe ich dann einen 50 g Strang reine Schurwolle getaucht (mit einem Kochlöffel alles runterdrücken). Damit das Garn nachher wie gebatikt aussieht, zupft man etwas von der Wolle aus dem Farbbad heraus, so dass nicht alles mit Flüssigkeit bedeckt ist.
Die Schüssel habe ich dann bei 120° C für eine halbe Stunde in den Ofen gestellt.

Die Wolle nimmt die Farbe komplett auf - in der Schüssel bleib klares Wasser zurück. Beim Ausspülen blutet auch nix mehr aus. Aber Vorsicht: Bei zu viel Farbe übersättigt die Wolle, dann blutet sie beim Waschen noch aus. Also lieber weniger Farbe nehmen.

Ah, und noch ein Tipp: Um zu sehen, ob ihr den richtigen Farbton gemischt habt - das sieht man nämlich an der Flüssigkeit nicht - kurz einen kleinen Faden von der zu färbenden Wolle eintauchen, auswaschen und mit einem Papiertuch trocknen. Und dann entweder losfärben oder weiter mischen... ;o) Viel Spaß dabei!

Nun wünsch ich euch nen wunderbaren Tag - trotz Regenwolken!
LG, Kate


Ach, hat noch einer von euch Eierfarben über??? ;o)

Kommentare:

*Steffi* hat gesagt…

wow.... die tatsache an sich, dass man wolle mit ostereierfarben färben kann als auch die wolle selbst! total schöne farbe... was machst du draus?

fraeuleinwunderbar hat gesagt…

Vielen lieben Dank,
das ging ja schnell mit deiner Antwort.
Vielleicht versuche ich das mal für mich oder für meine Fotografin? Oder bin ich doch zu feige ;o)
Mal sehen.
Einen wunderbar-gemütlichen Abend wünscht dir Yvonne

Blümchen hat gesagt…

Das sind ja wunderschöne Blautöne geworden!!!
Blumige Grüße
Blümchen

Marieke hat gesagt…

Wirklich sehr schön geworden, die Wolle!! Das muss ich ja glatt auch mal probieren!! Muss man denn die Wolle nicht vorher irgendwie beizen?