Freitag, 31. Juli 2009

Mein Juni-Hund im Juli


In genau einem Monat wird mein kleiner Hund June 1 Jahr alt! Zeit sich Gedanken zu machen - was werde ich ihr schenken??? Vielleicht einen selbstgemachten Hundekuchen. Oder ein Leberwurstbrot zum Frühstück. Vielleicht auch ein neues Halsband. Oder eine schöne neue Leine. Oder einen super großen Knochen. Vielleicht mach ich auch eine kleine Hundgeburtstagsparty! Dann lade ich die vielen Hunde aus der Nachbarschaft ein und wir machen eine Schnüffeljagd durch den Wald! Naja, mal sehen... ;o) Zumindest ist es ein Tag zum Feiern!

Donnerstag, 30. Juli 2009

Wirklich wunderschöne Sachen...



... bekommt ihr hier im Lädchen von Sylvie. Ihre kleinen Kunstwerke (z.B. dieser Schal) sind so liebevoll gefertigt und zaubern 100 %ig nicht nur mir ein Lächeln aufs Gesicht! Schaut mal bei ihr vorbei! Es lohnt sich.

Vorhang...ZU!


Endlich, endlich, endlich ist es vollbracht! Der Vorhang ist nun endlich ZU! Bzw. überhaupt da. Dieses kleine Regal steht in meinem Vorraum. Es beherbergt allen Kleinkram, den ich sonst nirgends in meiner Mini-Wohnung unterbringen kann. Ich habe länger überlegt, welchen Stoff ich für die Vorhänge nehmen soll und habe dann mit diesem Super-Stoff einen richten Schnapp bei dawanda gemacht. Zugeschnitten, ausgefranselt, genäht und mit Bändchen und Röschen aufgehübscht war er dann recht flott. Nur das Regal selber war noch ... Dunkelbraun! In einer kleinen Nachtaktion habe ich dann den Farbroller und die Pinsel geschwungen, nachher noch einige Kanten wieder abgeschliffen und angekratzt... ;o) Jetzt ist es Elfenbeinweiß mit shabbychic-en Scratchies. Und nun passen auch die kleinen Gardinchen wunderbar dran. Allerdings ist die Vorraum-Makeover-To-Do-List nicht wirklich kürzer geworden... Weiter gehts mit Vorhänge fürs Fenster nähen (dafür brauch ich noch ein paar alte Spitzenborten und -deckechen und altes Leinen), einen anderen Platz für die Astschere suchen..., einen passenden Teppich suchen/finden, Pflanzen umtopfen / neue dazu kaufen, Sessel neu polstern, Kissen nähen. Ach ja, und die alte (undichte aber trotzdem schöne) Gießkanne (auf der Fensterbank im Hintergrund zu sehen) wird noch gepünktelt und geröselt. Ich glaub das wars dann auch. Aber in den anderen Räumen ist auch noch viel zu tun! Es ist noch soooo viel Platz für Farben, Stoffe, Bilder, Lämpchen... A neverending story.

Ich wünsch euch einen schönen, sonnigen Tag! Macht's gut,
eure Kathi!

Montag, 27. Juli 2009

Hortensien


Hortensien sind soooo schön! Ich mag besonders gern die Lila- und Hellblautöne. Lasst es euch gut gehen!

Sonntag, 26. Juli 2009

Heimat!


Meine Heimat möchte ich euch heut vorstellen. Hier bin ich aufgewachsen. Die Fenster oben im Giebel gehören zu meinem Kinderzimmer. Das Haus haben meine Eltern in eigener schwerer und langwieriger Arbeit selbst restauriert. Im Jahr 1747 wurde das Haupthaus erbaut. Es war einfach wunderbar, auf dem Land groß zuwerden. Meine Schwester und ich sind immer über die Wiesen und Felder und durch die Wälder gestreunt und haben das Leben draußen genossen. Danke Mama und Papa, dass wir so aufwachsen duften! :o) Ich bin immer wieder gern bei euch!

Habt alle einen schönen Sonntag!
Kathi

Samstag, 25. Juli 2009

Wieder mal erstaunt!


Hab ich schon erwähnt, dass Kinder einfach genial sind? Schaut mal, was gestern in meinem "Holzwurm-Kurs" entstanden ist. Kreisel mit Antrieb. Wow!

Mittwoch, 22. Juli 2009

Schrumpelige Hände, Regenbogenschlangen und Himmelsschafe

Sind die nicht toll? Dieser kleine Zoo ist in der letzten Woche bei meinem Kinder-Filz-Workshop entstanden. Die bunte Maus und der Fisch sind von zwei Mädels die nach den Ferien eingeschult werden - gerade sechs Jahre alt. Unglaublich, was für tolle Dinge unter so kleinen (Schrumpel-) Händchen entstehen können! Ich bin immer wieder erstaunt und begeistert! Einfach Hammer!!! Auch die graue Maus ist soooo super - die hat ein kleiner Junge (7 Jahre) ganz konzentriert und still gefilzt. Sie ist wunderbar geworden! Die Schildkröten sind so super süß! Und die standen gar nicht auf dem Programm (nur Fisch, Maus und Schlange), aber zwei Mädels wollten unbedingt diese Schildis filzen und haben sich fast alle Arbeitsschritte selbst erarbeitet! Toll oder? Und vor solchen Regenbogenschlangen hab selbst ich keine Angst! Ihr? Und schaut euch mal die süßen schrumpeligen Hände an! Ein Beweis für emsige Filzarbeit. Ich muss mal wieder sagen: Kinder sind toll!!! :o)


So, und das hier ist ein Traumkissen "Himmelsschaf" - mittlerweile schon ein Klassiker in meinem Programm. Es ist für einen neuen Erdenbürger und soll ihn durch viele Kindernächte begleiten! Es ist aus super weicher Wolle gefilzt und mit reiner Seide bestickt. Ganz kuschelig. Die Rückseite ist hellblau mit weißen Tupfen und hat eine kleine Schäfchen-Appli. Leider hab ich kein Bild mehr machen können - es war zu schnell weg. Wie gefällt es euch?

So, nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend und eine gute Nacht mit vielen lieben Himmelsschafen in euren Träumen! Oder Regenbogenschlangen. ;o)
Eure Kathi

Dienstag, 21. Juli 2009

Mauerblümchen!


Ich bin immer fasziniert, an welchen Stellen diese wunderschönen Stockrosen wachsen können! Scheinbar aus der Mauer heraus, mit nur ein wenig Erde zwischen Mauer und Gehwegplatten. Klarer Fall von Resilienz - gedeihen trotz widriger Bedingungen.

LG, Kathi

Freitag, 17. Juli 2009

Gartenimpressionen

Ringelblumen, Hortensie, Physalis, Kornblumen, rosa Mohn, Tomaten, Blauer Paul

Landeanflug

Ich hab gestern einen Streifzug durch mein Gärtchen unternommen und gesehen, dass schon einige Tomaten kommen und dass ich viele leckere Physalis werde ernten dürfen! Oh wie fein! Und ich mag sooo gern den rosa Mohn - so zart und schön!

Habt einen tollen Tag!
Kathi

Donnerstag, 16. Juli 2009

Darf ich vorstellen? Katjuschka!



Gestern habe ich ein paar wunderbar bunte Filzstunden im sonnigen Garten verbracht. Ein paar Aufträge, Susi's Gewinnspielchen-Kulli und diese Madame sind das Ergebnis. "Katjuschka" wird noch weiterverarbeitet - ich konnte es nur nicht abwarten, sie euch zu zeigen... ;o) Sie ist aus feinster Merinowolle, Leinen- und Seidenfasern nassgefilzt. Gefällt sie euch?

Einen schönen Abend wünscht euch
Kathi

Dienstag, 14. Juli 2009

Ich habe... GEWONNEN!!!

Schaut mal

HIER

Ich habe eben entdeckt, dass ich bei der lieben Eva die tolle Feige-Nuss-Marmelade gewonnen habe! Danke, Eva!

Ich freu mich!

LG, Kate

Gewinnspielchen: Der Countdown läuft!

Nur noch bis 24.00 h könnt ihr hier und heute eure Wortvorschläge für das Wort des Monats Juli machen. Ich werde dann das Wort auswählen, das mir am besten gefällt. Und dann kann ich morgen den Gewinner des Zipfelkullis und das Juli-Wort bekannt geben!

Viel Spaß, gute Ideen und viel Glück wünscht
Kate

Montag, 13. Juli 2009

June


Das ist mein toller Hund June. Da ohne sie in meinem Leben gar nix mehr geht, stell ich sie euch heut mal vor. June ist ein Mini-Aussie-Mix, ist 10 Monate alt und super lieb und schlau und süß! Sie wohnt seit dem 29. Oktober bei mir, da war sie gerade 8 Wochen alt und sah ganz anders aus als heute. Sie war fast weiß und hatte richtiges Teddyfell - soooo plüschig weich! Als ich mit meiner Schwester zu der Familie von Junes Mama gefahren bin, um sie mir anzusehen, ist June sofort zu mir gelaufen. Meine Schwester und ich waren sofort ganz hingerissen von diesem Fratz, wir haben sie direkt ins Herz geschlossen. Die Autofahrt von Bad Iburg nach Münster kam uns unendlich lang vor. Wir sind ganz vorsichtig gefahren, damit June nicht so viel Angst hat. Aber sie hatte auch viel mehr Heimweh nach ihren Schwestern und ihrer Mama. Sie hat fast die ganze Fahrt hindurch gewinselt und gejammert. Im neuen Zuhause angekommen, lag sie -schwubs- sofort in ihrem Körbchen. Die erste Nacht war sehr anstrengend, aber schon am nächsten Tag wußte sie, dass ich für sie da bin. Seit dem sind wir unzertrennlich! Manchmal nehme ich sie mit zur Arbeit (Offene Jugendarbeit), aber sie bleibt auch schon allein zu Hause. Stubenrein war sie schon nach 2,5 Monaten. Und sie liebt es, neue Tricks zu lernen. Kaputt gemacht hat sie noch nie etwas von mir (Einrichtung, Schuhe oder so). June bei mir aufzunehmen, war die beste Entscheidung meines Lebens!

Sonntag, 12. Juli 2009

Im Zwergenland



Frisch gefilzt - und auch schon weg! Die Vorderseite ist aus feinster Merinowolle nassgefilzt und die Rückseite ist aus Westfalenstoff. Gefüllt habe ich das Kissen mit weichen Schafwollkügelchen - ein richtiges Märchen-Kuschel-Kissen also! Die Größe beträgt etwa 25 cm x 25 cm. Leider konnte ich den Zwerg mit seinem tierischen Freund bei diesem mistigen Wetter nicht draußen fotografieren...

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die neue Woche.
LG, Kate

Donnerstag, 9. Juli 2009

Gefilztes


Zipfelbleistifte, Kullis


Vogelappli


Kirschkernkissen


Kindertäschchen

Gefilztes No. 2


Fliegenpilzkulli


Matroschka-Kulli


Möhren-Kulli


Welt-Kulli

Mittwoch, 8. Juli 2009

Ferien-Filz-Workshop


Gestern war im Jugendzentrum Ferien-Filzen. Wir haben Bilderrahmen gemacht und sie sind so wunderschön geworden. Die Idee ist von mir und die Umsetzung hat toll geklappt. Die älteste Teilnehmerin wird in ein paar Wochen 13, die Jüngste wird in den nächsten Tagen 6 Jahre alt. Und alle hatten Sapß und haben sich am ende über ihre Rähmchen gefreut. Wir haben dort im Jugendzentrum leider einen Riesen-Karton voll mit Wolle von schlechter Qualität. Sie filzt nicht gut und selbst erfahrene Filzer haben Schwierigkeiten, gute Ergebnisse zu erzielen. Aber wir müssen erst mal noch etwas von der vorhandenen Wolle aufbrauchen - denn auch die hat Geld gekostet und kann nicht weggeworfen werden... Vielleicht besorge ich aber schon in den nächsten Wochen Wolle beim Händler meines Vertrauens, denn diese Wolle trübt den Spaß. Gut, dass die Kinder keine andere Wolle kennen... Vielleicht mach ich mit der alten Wolle mal eine Aktion "Märchenwollfiguren-Basteln" oder so. Aber zum Filzen ist die wirklich nicht geeignet.
Was sagt ihr denn zu den farbenfrohen Bilderrahmen?

Kate

Montag, 6. Juli 2009

Mmmmh... Blaubeerpfannkuchen!


So lecker! Und besonders lecker weil selbstgepflück! Yummy!

LG, Kate

Sonntag, 5. Juli 2009

Frage an die Perlendreherinnen unter euch:


Wer von euch könnte mir ein oder auch zwei Perlen-Mohnpüppies drehen? Sie sollten den "echten" schon recht nahe kommen, auch von der Größe (etwa 2 cm). Bitte schickt eine Mail mit Preisvorstellung (oder Tauschwunsch) an finding_me(ät)web.de.

Viele Grüße,
Kate

Mohnpüppies



Diese Mohnpüppies haben meine Schwester und ich als Kinder immer gebastelt und dann damit gespielt. Ich wollte sie euch unbedingt zeigen - denn immer wenn der Mohn blüht, erinnere ich mich an diese zarten Blumenfiguren und den Spaß den wir damit hatten. Niedlich, was?
Heute war ich den ganzen Tag draußen. Am Mittag war ich mit einer lieben Freundin auf einem Bioland-Selberpflück-Beerenfeld Johannisbeeren und Heidelbeeren pflücken. Erdbeeren waren leider keine mehr da, aber die anderen sind ja auch herrlich lecker! Mit den Johannisbeeren haben wir den Johannisbeer-Kuchen aus dem Buch "Kochen mit Petterson und Findus" gebacken. Mmmh - himmlisch lecker! Und morgen mache ich mir Blaubeerpfannkuchen. Auch himmlisch lecker! Wir waren dann noch bis zum Abend in meinem kleinen Gärtchen, haben gechillt, geboggelt, gequatscht, Kuchen gegessen, Kaffee getrunken, Fahrrad gewaschen, ... Also ein wirklich perfekter Sonntag! Ich hab mir zwar leider einen leichten Sonnenbrand geholt, aber der Tag war echt bombastisch gut! Nicht wahr, liebe Doreen? ;o)

Ich wünsche euch einen super Start in eine neue Woche!

Donnerstag, 2. Juli 2009

Mr. Donkey


Heute möchte ich euch Mr. Donkey vorstellen. Ich habe ihn gestern für einen Freund genäht. Der hat sich einen selbstegenähten Esel von mir gewünscht, den er dann seiner Freundin zum Geburtstag schenken kann - die liebt nämlich Esel! Das war eine ganz schöne Fummelei, bis der Schnitt so stimmte. Ich finde, er ist ganz süß geworden. Was meint ihr? Er ist aus grauem Fleece, weißem Frottee und Resten von schwarzem Sweatshirtstoff. Mähne und Schweif sind aus Baumwollgarn angeknüpft. Die meiste Arbeit war "mit der Hand nähen", da das soooo kleine Teile waren... Ich finde aber, dass es sich gelohnt hat. Ich wollte ihn schon fast gar nicht weggeben...

Ich wünsche euch allen einen wunderbar sonnigen Sommertag!
Kate