Mittwoch, 16. April 2014

Entwurf für Gartenschild


Dies ist ein Entwurf für ein Schild, das ich im Garten an meiner Hängematten-Ecke aufstellen will. Dies ist Aquarell, für das Schild möchte ich mit Acrylfarben auf einer Holzplatte malen.

Ich hatte ziemlich schnell klar, dass Baum und Hängematte weiß bleiben sollen. 

Die Wortwahl hat mich etwas länger beschäftigt. "Entspannung" oder "Entspann dich!" klingt so pädagogisch/esoterisch. "Relax" ist auch nicht mehr so angesagt. "Chill mal" gefällt mir ganz gut. Ob das noch angesagt ist, weiß ich allerdings nicht... Egal so mag ich's.


Und hiermit beschäftige ich mich gerade im Job. Unter anderem. Mehr verrate ich aber noch nicht. ;o) 

Ist übrigens wirklich ein super Tipp: Wenn man z.B. ein Brett annageln möchte und niemanden hat, der es anhalten kann, schlägt man die Nägel vorher an der richtigen Position ein, allerdings nicht durch. Eben so, dass sie nicht mehr heraus fallen. Dann kann man mit der einen Hand das Brett halten und mit der anderen hämmern.

Montag, 14. April 2014

Gesammelte Werke

Einige wundern sich schon: Ist Kathi krank? Oder im Urlaub? Oder hat sie aufgegeben?

Dreimal nein! Ich hatte einfach mal Lust auf eine kurze Pause vom Bloggen. Gezeichnet hab ich trotzdem. Und zwar:


Am 11.04. einen Gecko. Für ein verrücktes Projekt probiere ich mich gerade im Malen von Geckos. Bin schon auf das fertige Projekt gespannt. Wenn es soweit ist, sag ich euch natürlich Bescheid. Geckos sind faszinierend und ich mag sie besonders in diesen Farben.


Am 12.04. hatte ich einen Fototermin und dort auf dem Hof lief dieser Hund herum. Er heißt Minze, das finde ich so toll. Um diesen lustigen Hundenamen nicht zu vergessen, hab ich ihm eine Seite in meinem Skizzenbuch gewidmet. 


Wieder ein Hund! Am 13.04. musste ich einfach dieses kleine Galgo-Mädchen zeichnen. Ich bin ganz verliebt! Hätte ich nicht bereits zwei süße Hunde, diesen süßen Welpen würde ich direkt adoptieren! Die Kleine wird über den Tierschutzverein Podencorosa e.V. vermittelt. Die haben auch meinen lieben Joki aus Spanien gerettet.


Und das hier ist von heute. Eine grobe Skizze hatte ich schon vor ein paar Jahren dazu gemacht. Sie lag lange rum, ich wollte immer mal eine bunte Version anfertigen. "Träum süß von sauren Gurken" - ich liebe diese Redensart und musste schon als Kind immer schmunzeln, wenn mich jemand so in eine gute Nacht  verabschiedet hat.

Donnerstag, 10. April 2014

Gefilzt: Ein Wildes Küken


Nachdem ich vor ein paar Wochen hier die Reisekatze gezeigt hatte, bekam ich den tollen Auftrag, für ein 9jähriges Mädchen ein Reiseküken zu filzen. 


Hier ist es nun. Es ist ein wildes Küken, mit wilder Frisur. Die hab ich aus Leinenfasern gearbeitet, genauso wie die "Federn" auf den Flügeln.


Ein erster Versuch war mir misslungen - der Schnabel wollte einfach nicht so werden, wie ich wollte. Das passiert schon mal. Jetzt ist aber alles so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Und ich hoffe, das Reiseküken gefällt dem Mädchen und meiner Auftraggeberin.

Mittwoch, 9. April 2014

Ganz schön viel Mai im April


Auch wenn das Wetter jetzt gerade wirklich "aprilig" ist, mit Hagel, Gewittern, Regenschauern, mal warmen Sonnenstrahlen und dann wieder kühlen Winden, ist es doch schon unglaublich grün da draußen! In den letzten Tagen sind so viele Blätter an den Bäumen und Büschen gewachsen. Ich wundere mich, dass es nicht überall "Plopp" macht, so wie das frische Grün aus den Blattknospen heraus bricht. Auch an meinem Weideniglu ist viel los, teilweise fangen die Ruten sogar noch an zu blühen.

Und schaut mal, der hier ist mir gestern über den Weg gekrabbelt! Ein Mai-, äh, Aprilkäfer! Entschuldigt die schlechte Qualität, ich hatte nur das Apfelfon dabei und war noch dazu in Eile, der Käfer auch.