Montag, 21. April 2014

Nachträglich: Frohe Ostern


Kaffeeplausch


Samstag hatte ich Besuch von einer alten Schulfreundin. Wir haben ganz schön kühne Pläne geschmiedet! :o)

Traditionell


An Karfreitag gibt es bei meinen Eltern immer Struwen. HIER habe ich schonmal davon berichtet. Vielleicht schreibe ich euch 2015 einfach mal das Rezept dazu auf. Sie sind so gut! Ich glaube, das ist die wichtigste Tradition in meiner Familie - für mich.


Ich liebe...

...meine Hunde

Letzten Donnerstag bin ich im Netz über irgendein Video gestolpert, in dem ein Hund seinen Besitzer nach ein paar Tagen Trennung unglaublich wild abgeschleckt hat. 

June macht das auch, wenn sie sich sehr freut. Oft macht sie das aber auch ganz ruhig, dass sie zum Beispiel meine Hand oder meinen Arm abschleckt. Ich interpretiere das so, dass sie ja eben keine Arme hat. Ich kann sie mit meinen Armen umarmen und mit den Händen kraulen. Sie macht das eben auf ihre Art - mit der Zunge. 

Es ist schon ein bisschen ekelig, aber es gibt ja Wasser. Bevor ich June "adoptiert" habe, hatte ich eher Angst vor Hunden und fand sowas richtig ekelig. Von fremden Hunden lasse ich mich auch heute wirklich nicht gern abschlecken. Mit den eigenen ist das irgendwie anders. Das verstehen wahrscheinlich nur Hundemenschen.